WM-Poster 1998 (Frankreich) Teilnehmerfeld. In den Vorbereitungsspielen des WM-Jahres vermochte die Équipe tricolore kaum einmal zu überzeugen: 28. Qualifikation. England Nationalelf » Kader WM 1998 in Frankreich. Zinedine Zidane. Juli 1998 ausgetragener Bestandteil der 16.Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Frankreich.Dieser Artikel behandelt die einzelnen Spiele dieser Finalrunde und ihre Resultate. Erneut ging also der afrikanische Kontinent leer aus – und Frankreich wurde als Gastgeber auch gleich Weltmeister 1998. WM 1998 in Frankreich Spielplan: Hier findest du alle Spiele im Überblick Land: Deutschland . Star des Turniers. Die 16. Die Finalrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 war ein vom 27. Juni bis 12. Dieser Artikel behandelt die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Footix ist ein Hahn, der aber nicht willkürlich gewählt ist, sondern er gilt als das Symbol für Frankreich. WM 1998 in Frankreich - Torjäger - immer aktuell: Zum Thema WM 1998 in Frankreich findest Du hier die komplette Torschützenliste. Als Ausrichter war Frankreich, das nach 1938 zum zweiten Mal Gastgeber dieses Turniers war, automatisch für die Endrunde qualifiziert. Mesut Özil hat ein Comeback für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ausgeschlossen. Zidane gilt als der netteste Weltstar im Fußballgeschäft. WM 1998 in Frankreich, der Spielplan der gesamten Saison: alle Ergebnisse und Termine. Unter den 1998 teilnehmenden Mannschaften gab es insgesamt vier WM-Neulinge: Kroatien gehörte nun nicht mehr zu Jugoslawien und nahm zum ersten Mal als eigenständiger Staat an der Endrunde teil. "Ich wünsche ihnen Erfolg, aber nein, ich werde nie weider für sie spielen", sagte der 32-Jährige bei seiner Vorstellung als neuer Spielmacher des türkischen Spitzenklubs Fenerbahce in Istanbul. Mit zwölf Jahren hatte er seinen ersten großen internationalen Auftritt: als Balljunge bei der EM 1984. 15 Jahre später führte "Zizou" Frankreich zum WM-Titel. Fußball-WM wurde bereits 1992 nach Frankreich vergeben. Januar 1998 (Saint-Denis, Einweihung des Stade de France) gegen Spanien 1:0; 25. D ie Fußball Weltmeisterschaft 1998 fand in Frankreich statt. Aufstellungen, Spielerwechsel, Torschützen, Karten und weitere Statistiken zum WM-Spiel zwischen Brasilien und Frankreich aus der Saison 1998. Außerdem befindet sich auf dem Panini WM 1998 Albumcover auch das Maskottchen Footix. Wiederum unterlag der afrikanische Mitbewerber Marokko einem anderen Land bei seiner Bewerbung. Footix hält einen Fußball in der Hand. Auch Südafrika, Japan und Jamaika betraten erstmals die größte Fußballbühne der Welt. Panini hat sich bei der Zusammenstellung des Covers auch von der Farbe Blau inspirieren lassen.