„Pro Reli“: Ethik kontra Religionsunterricht. Religionsunterricht ist wichtiger denn je, sagt Manuel J. Hartung. Entweder man nimmt den Ethikunterricht und erfährt über die Philosophie der Welt, oder den Religionsunterricht, … Religion und Ethik finden nun ganz normal statt, der Hygieneplan wird laut Schulamt eingehalten. Haben wir dann nicht eine Diktatur? Seit neben Katholiken und Protestanten zunehmend Muslime unter den Schülern sind, wird auch in anderen deutschen Städten die Frage nach einem zeitgemäßen Werteunterricht gestellt.Bei „Pro Reli“ geht es darum, dass die bislang auf freiwilliger Basis und von den Religionsgemeinschaften selbst erteilte Religionsstunde in Berlin wie in den meisten anderen Bundesländern zum ordentlichen Schulfach wird. Also das kann ich nicht nachvollziehen. Sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Es gibt wichtigers zu lehren und wir sehen mit wie wenig erfolg der Religionsunterricht zur Sozialen stabilität beiträgt. An den Schulen hat Gott nichts verloren, erwidert Stefan Schmitt. Des Weiteren wäre es ungerecht anderen Glaubensgemeinschaften gegenüber nur christliche Werte zu vermitteln. Was die Leute glauben, geht den Staat nichts an. Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar Religion ist das Fach, in dem Minoritäten (in Berlin sind Kirchenangehörige minoritär!) Religionsunterricht. Im Ethikunterricht werden mit Fakten und Tatsachen dem Schüler erklärt, dass die Existenz eines Menschen vergänglich ist und nach dem Tod das Nichts ist. Ich denke, jeder kann selber entscheiden ob er sich kirlich weiterbilden will. Mehr als 610 000 Ja-Stimmen bräuchte die Initiative, um sich beim Volksentscheid am 26. Art. Und dies sollten Schüler selber entscheiden. Debate to Überprüfung ggf. B. Unterwerfung unter den Papst sei notwendig für das Seelenheil auf katholischer Seite oder kein freier Wille in Glaubensdingen auf evangelischer Seite und vieles mehr). abgeschickt. Bräuchte ein paar pro/contra Argumente, wäre nett wenn Ihr mir helfen würdet. Dieses Dossier will nun die Entwicklung der Debatte rund um den Ethik- und Religionsunterricht nachzeichnen und dabei vor allem die kirchlichen sowie … Im Ethikunterricht kann der Schüler im Laufe des Erwachsenwerdens selber entscheiden, ob er sich, bzw. Man stelle sich nur vor (ein Gedankenspiel) die Scientology würde Religionsunterricht in einer Schule machen. (15 Jahre, W). Ich bin ev. By posting my contribution, I accept the Terms of Use and Privacy Policy of openPetition. Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein, Gesetzliche Krankenkassen - Die besten Angebote im Überblick, Private Krankenkassen - Tarife online vergleichen. openPetition is make a free and non-profit platform on which citizens a common concern in public, organize and engage in dialogue with politics. Es ist eine Illusion, dass Ethik-Unterricht 'objektiv' oder 'neutral' sei, auch da wird eine bestimmte Perspektive auf die Welt eingenommen, eine Ideologie vertreten. Kann das Unterrichtsfach ‚Religion’ SchülerInnen deiner Ansicht diese Werte vermitteln? Will sie uns widersprüchliche Theorien auf den Hals zwängen oder uns vortbilden? Es spricht nichts dagegen im Rahmen eines Modules einen groben! Demzufolge soll der … Außerdem ist es ein Unding, wenn der Staat dann einen solchen Konfessionsunterricht auch noch komplett bezahlen muss, obwohl die Glaubensinhalte teilweise überhaupt nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind (z. Vor der Berliner Abstimmung über das Volksbegehren Pro Reli scheint immer noch nicht ganz klar zu sein, worum es … Religion gehört zur Kultur - Warum Pro Reli nicht Contra Ethik bedeutet. Orientiere dich an den Leitfragen und beziehe dich in deiner Arbeit auch auf diesen Artikel (Presse) ! diotima. Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa. Es ist ein völlig anderes Fach, mit einer völlig anderen Zielsetzung. bitte immer mit ausführlicher begründung, danke im voraus :) Wir wissen auch nicht, wie die Menschheit mit diesem dominanten Teil unserer Zukunft werden würde. Der Religionsunterricht in den Schulen ist ein freiwilliges Angebot und da in Deutschland alles genau Verwaltet werden muss hat auch ein freiwilliger Unterricht einen ordentlichen Lehrplan. Denn alles andere wären ja neue staatsschulden. Als registrierter Nutzer werden Wer sich vom Religionsunterricht abmeldet, nimmt am Ethikunterricht teil. Ich wäre weniger pessimistisch, wenn die Menschheit ohne den erhofften Schutz durch höhere Mächte, aber auch ohne Angst vor deren Reaktionen beginnen würde, unser aller Zukunft verantwortungsvoll zu gestalten. Teile dein Pro oder Contra mit der Welt. Religionsunterricht gehört meiner Meinung nach nicht in die Schulen. Warum haben Ideologen Angst vor der Kirche und vor Christen? Deshalb sollte der Religionsunterricht abgeschafft werden. Ich bin cool und du nicht ,weil du immer Kaka bist. Der Religionsunterricht beginnt in Rumänien schon in der Vorschulklasse. Die Glaubens- und Gewissensfreiheit sei durch den einseitigen Religionsunterricht verletzt, argumentieren sie. Schüler sollen auf das Leben innerhalb der sie umgebenden Gesellschaft vorbereitet werden. Sowohl in Religion muss man sich bemühen, eine gute Note zu erlangen, als auch in Biologie, obwohl man doch nur an eines beider Theorien glauben kann? Die anderen beklagen eine zunehmende Verdrängung des klassischen Religionsunterrichts. Außerdem: Information über andere Religionen findet auch im Religionsunterricht statt. Dieser wird außerdem ausdrücklich im Grundgesetz der Bundesrepublik genannt (GG. Schüchtert die Bürger ein! Das Resultat ist, dass Geistliche als Ersatz genommen werden, also Menschen die das Lehren garnicht gelernt haben. Religion ist privat, kroner sollte deswegen diskriminiert werden, was gerade in unserem kath. Religion ist aus unserer Gesellschaft nicht verschwunden, sondern hat sich verändert. Es können im normalen Unterricht gerne alle Religionen in ihren Grundformen kurz, rein wissenschaftlich und WERTFREI erklärt werden, mit den jeweiligen Zahlen der durch Glaubenskriege verursachten Toten verziert. Die von der Initiative „Pro Reli“ geforderte Toleranz und Verständigung erwarte ich auch von der Jungen Union Reinickendorf, die auf ihrer Homepage gegen den Senat wettert, aber nicht zur Kenntnis nehmen will, dass genau dieser Senat bis zu 90 Prozent der für den Religionsunterricht anfallenden Personalkosten zahlt. Der Glaube an Gott wird als eine valide Form der Erkenntnisgewinnung akzeptiert. Es ist wichtig, über die Religionen auf der Welt informiert zu sein. Aber mein hauptsächliches Anliegen besteht darin, zu sagen, dass der Glauben etwas intimes ist, was nicht benotet oder auf alle Schüler verallgemeinert werden kann. Zu meiner Schulzeit ... Statt dessen sollte ein neues Fach etabliert werden, das den Schülerinnen und Schülern objektiv und von Daten, Zahlen und Fakten getragen vermittelt, was es über die Glaubensrichtungen dieser Welt zu wissen gibt. 2. ERFAHRUNGEN und MEINUNGEN direkt aus erster Hand. Der bildungspolitische Sprecher der CDU, Sascha Steuer, sagte, dass das Thema diskutiert werde. Die einen sehen in der in Berlin üblichen Ethikstunde für … Was Ihr aber aus den Augen verloren habt, ist dass eine breite christliche Bevölkerung Euch Minderheiten schützt. Ethikunterricht in Deutschland dient der Vermittlung von Werten bzw. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hat angekündigt, dass Schüler, die ohne Bekenntnis sind oder sich vom Religionsunterricht abgemeldet haben, ab 2021 Ethikunterricht besuchen müssen. Sie wollen aber die Wahlfreiheit haben, wie in anderen Bundesländern auch. Und das hat leider sehr vielen Kindern meines Jahrgangs den Schnitt versaut. Jesus vergebe diesem Menschen seine Sünden, denn er war sich dessen nicht bewusst, das das Böse in seinem Herzen Platz genommen hat. By posting my contribution, I accept the Terms of Use and Privacy Policy of openPetition. Jedoch ist es notwendig, für Klarheit zu sorgen, denn viele Argumente sind falsch oder irreführend. Mehr Gewicht auf Atheismus und Humanismus wäre sinnvoller. Hat hier jemand kurze und sinnvolle Argumente gegen Religions Unterricht in der Schule? Mein Lehrer in der Oberstufe war Mönch, und hat unterrichtet wie er lustig war, danach benotet wie er lustig war, Wünsche seiner Schüler nicht berücksichtigt, Schüler auch teilweise gehänselt, seine Rechte als Lehrer schamlos ausgenutzt, etc. Und wenn die Berliner das so sehen, dann hat das auch Vorbildwirkung für andere. Wenn sie anerzogen ist, ist, ist Indoktrination erst recht nicht nötig und sie ist Beeinflussung zur Homosexualität. ja du redest von Gangbang , doch der 3er ist mit deinen 2 händen, Ruft mich an 017649427235 . freigeschaltet wurde. In dem Streitgespräch, das von dem Siegener Erziehungswissenschaftler Hans Werner Heymann moderiert wird, geht es um die Bedeutung ethischer Werte für das gesellschaftliche Zusammenleben, den Unterschied zwischen Werteerziehung und Wertebildung, das \"Prinzip der gleichen Berücksichtigung gleichrangiger Werte\", nicht zuletzt aber auch um die Frage, ob der konfessionelle Religionsunterricht üb… Abschaffung des Religionsunterrichts an Schulen, www.gutefrage.net/frage/argumente-procontra-ob-reli-unterricht-abgeschaft-werden-sollte, de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags. Entweder ist die Homosexualität anerzogen oder sie ist erblich! Ein Bericht von … Kann das ein Fach wie Ethik? Sex eine komplette persönliche Sache und jeder sollte hier im Laufe seines Lebens seine eigenen Erfahrungen machen. Verwerfliche moralische Haltung der Bibel (u.A. Ich habe mir ihre. Wer glauben will kann das Zuhause tun, Es kann nicht sein dass Unterrichtszeit verschwendet wird mit nicht nachweisbaren Geschichten. Menschen, die etwas empfindlich gegenüber dieser Tatsache sind, befürworten dadurch den Religionsunterricht, um die Angst vor der Existenzkrise zu nehmen. Dort … Die Vorteile und Nachteile Die Religionsunterricht Liste. Bei uns in bayern ist an manchen schulen der ethikunterricht auch noch am nachmitag und während reli haben die anderen halt freistunde. Ja zu Religionsunterricht an Schulen. Worum geh es in der Schule? Ja - wer hat dann noch Zivilcourage, wenn es gegen Minderheiten geht? Pro Reli : Keine Angst vor Ethik. Eine Ungleichbehandlung ist darin nicht zu erkennen. Zählen die "Argumente" der Befürworter etwa erst ab einem bestimmten Bevölkerungsanteil? Deswegen sollte die Wahl zwischen Ethik- und Religionsunterricht weiterhin bestehen. Wenn sie erblich ist, braucht Ihr die Kinder nicht in einem Alter, in dem sie für Sexualität noch nicht entwickelt sind, mit Sexualpraktiken belästigen. Detlev Buchholz, für sie werde ich einen Gottesdienst halten lassen, das ihnen Gott mit Freude aufzeigt, das sie mit ihrer Meinung und den Forderungen unrecht haben. Als selbstverständlicher Zeichner der Gegenpetition zu derjenigen von Gabriel Stängle empfinde ich, dass die Initiatoren hier schlichtweg über´s Ziel hinausgeschossen sind. Ist das Vermitteln von ethischen Werten nicht eines der Hauptziele an Schulen? What are arguments in favour of the petition? Bei den folgenden Kommentaren handelt es sich um die Meinung einzelner FOCUS-Online-Nutzer. Der neue Gesetzesentwurf des Volksbegehrens, eine Wahlpflichtmöglichkeit zwischen den Fächern Religion und Ethik für die Schüler einzuführen, scheitert aufgrund nicht ausreichender Mehrheit der Wählerstimmen. Das Kultusministerium hält jedenfalls am Religionsunterricht fest. Damit es überhaupt zu einem Volksbegehren kommt, müssen die Initiatoren nun zumindest … Aber er suggeriert eine falsche Alternative. Stimmen zum Scheitern von Pro Reli Juliane Stork (17) vom Herder-Gymnasium Charlottenburg setzt sich für eine Wahlmöglichkeit zwischen Religions- und Ethikunterricht ein: Ethik ist den konservativen Kirchenanhängern, die, gegen anderslautende christliche Stimmen die Initiative "Pro Reli" bis zur heutigen Abstimmung durchgepeitscht hatten, ein … Ein konfessionell getrennter Religionsunterricht ist hierzu nicht geeignet. Ist es nicht der Sinn des Lebens, der dabei deutlich gemacht wird, wenn das fehlt , was kommt dann der Gesellschaft entgegen? Schulversuch Ethik: Moraltest statt Religion. Wie Ethikunterricht im Lehrplan verankert und ob der Religionsunterricht ersetzt werden soll: Diese Fragen stellen sich nach 20 Jahren immer noch. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported. Ausgenommen von der Oberstufe ist der Religionsunterricht an Schulen stupides Auswendiglernen und genau so naiv und simpel aufgebaut wie Religion an sich. und ich finde es einfach nur unakzeptabel wie manche Lehrer die das fach STUDIERT haben und es unterrichten einfach nur Filme oder Spiele im Unterricht machen die nichts mit Religion zu tun haben! Ich finde, dass Religionsunterricht nicht an Schulen stattfinden soll. Es ist doch nun wahrhaft nicht die Aufgabe des weltanschaulich neutralen Staates, die Kirchen in den staatlichen Schulen zu beauftragen, ihre eigenen jugendlichen Mitglieder zu schulen. Unterricht in Hinduismus, Buddhismus, Voodoo-ismus, Scientology-ismus, Ego-ismus,...??? Aber wäre es denn nicht am besten alle schüler in einen unterricht zu tun in dem alle religionen/o.ä zb atheismus drangenommen werden (name: unsere gesellschafft)? Das Problem in Berlin liegt in der Verdrängung des Religionsunterrichts durch den rot-roten Senat. ...komplette Frage anzeigen. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported. Kindergarten und Schule passiert. Dieser Vorwurf geht an den zentralen pädagogischen Anforderungen an zeitgemäßen Unterricht vorbei. Ein Volksentscheid soll es nun klären. This post does not match the Netiquette of openPetition. Ist Religionsunterricht nicht das einzige Fach bei dem ein Schüler das Wissen selber weiter entwickeln darf und für sich selber bestimmen kann? Was hat der Staat, bzw. 4. Genauso wichtig wie es ist, Homosexualität und nahezu alle Formen der Sexualität im Schulunterricht zu behandeln, ist es, Kenntnis von der Bibel zu erlangen - als einer der weisesten Bücher der Menschheit und auch ,zugestanden und souverän, als einer der wüsteten Bücher der Menschheit. Wenn Sie davon keinen Gebrauch machen, ist auch das deren gutes Recht. mein Name ist Lucas. Sie sollen sich kritisch mit den Religionen beschäftigen, um Taten beurteilen zu können. Außerdem haben Schüler einen Anspruch darauf, sich mit Glaubens-, Bekenntnis- und Gewissensfragen zu beschäftigen, auch im Unterricht. Mehr aber auch nicht. 09.04.09, 17:25 Falsch ist Ethik als Alternative zum konfessionellen Religionsunterricht anzusehen. Seite 2 — Seite 2; Der Name ist geschickt gewählt, den sich die Berliner Gegner des Religionsunterrichts gegeben haben: Pro Ethik. Von Buddhismus über Voodoo … Religionsunterricht pro und contra, Vor und Nachteile in der Übersicht. | Das ist wie mit der Matrix. Es geht im Religionsunterricht nicht darum zu missionieren oder Kinder zu "frommen Gläubigen" zu erziehen. Pro-Ethik-Sprecher Gerhard Weil warnt: Ohne verpflichtenden Ethikunterricht erhalten 75 Prozent der Berliner Schüler keine Werteerziehung. Darauf seien die Schulen bereits im Juli hingewiesen worden und auch darauf, dass "davon abweichende, nicht autorisierte Formen" … Schüler kommen häufig mit Religionen in Kontakt, sodass im Religionsunterricht Vertrautheiten mit den Inhalten geschaffen werden können. Ideal wäre eine Schule - und darum geht es Pro Reli… Heutzutage geht es vielmehr darum Religionen zu verstehen, zu erfahren und sich dann eine Meinung dazu zu bilden ohne dadurch intolerant gegenüber Andersgläubigen zu werden. Dennoch sollte kein Mensch (schon gar nicht ein Kind) in eine Richtung gezwungen werden. Und das Ganze in ein kindliches Gehirn einzupflanzen, bevor es selbstständig werten kann? Wichtig ist: Schule hat eine erzieherische Verantwortung. Ist es nicht außerdem paradox, den Schülern übermitteln zu wollen, dass Gott die Welt erschaffen hätte und in der nächsten Stunde Biologie ansteht? Also Äpfel und Birnen! Der Staat als auch die Schule, ob Öffentlich oder Privat, sind als strikt Religionsfreier Raum zu betrachten. Ein allgemeiner Werteunterricht für alle würde allen die gleichen Werte nahebringen - und dem Zusammenleben zugutekommen. 1. Theologiestudentin und angehende Pfarrerin, im Übrigen überzeugte Unterzeichnerin der GEGEN-Petition zu der von Gabriel Stängle. Religion bewirkt Spaltung und diskriminiert Menschengruppen wie Homosexualle, Frauen, Menschen anderer Lebensentwürfe etc. Dies könnte aber auch innerhalb des Geschichtsunterrichts oder Gemeinschaftskunde oder Erdkunde stattfinden. Falschheit der Kirche! Immer wieder. Entweder man nimmt den Ethikunterricht und erfährt über die Philosophie der Welt, oder den Religionsunterricht, um sich eine Welt vorzutäuschen, um glücklich zu sein. Auch Nazi, die erfolgreich schon Kindergärten und Jugendzentren betreiben. Wer wollte das. Man sollte unterscheiden zwischen Kirche und Landesverfassung. Ruach. Nur weil etwas Teil unserer Geschichte ist, wird daraus kein Argument, weshalb dies zu befürworten sei. Religionsunterricht. die Schule, mit seiner Religion zu tun? Als Lehrfach ist er umstritten, einige Eltern und ein Teil der Zivilgesellschaft möchte Religion durch Bürgerkunde ersetzt sehen. Überblick über alle! Gleichwohl finde ich, dass diese Petition über das Ziel hinaus schießt. Diskriminierung pur. Im Ethikunterricht werden mit Fakten und Tatsachen dem Schüler erklärt, dass die Existenz eines Menschen vergänglich ist und nach dem Tod das Nichts ist. Welche Werte soll die Schule deiner Meinung nach vermitteln? Andere Werbemittel sind Pro Reli- bzw. Ihr Kommentar wurde Aber das gleiche gilt auch für Ausbeutung, Sklaverei und Kriege. Die Skandale in kath.Kirche in den USA belegen das. So zerschlagt Ihr zwar die Mehrheitsgesellschaft, aber der Nutzen Eures Sieges wird für Euch selbst fraglich sein°. Bei Religion lernen die meisten Kinder garkein Religion sie lernen dinge wie Medien oder machen sogar ganz andere Dinge! Argumente Pro/Contra ob Reli Unterricht abgeschaft werden sollte Hallo Leut´s, ich bräuchte für den Deutsch-Unterricht noch ein paar Argumente für/gegen die Abschaffung des Reli-Unterrichts. Ethik statt Religion in der Schule: Wie die Reform aussehen soll Volksschüler, die sich von Religion abmelden, müssen künftig in den Ethikunterricht. Wen es dann interessiert, der kann ja in seiner Freizeit mehr dazu lesen oder einen Kurs (oder die Kirche etc.) Religion und sämtliche Ideologien haben von je her zu Trennung, Gewalt und Krieg geführt. An staatlichen Schulen hat Religionsunterricht deswegen nichts verloren. Habe auch du kein Blatt vor dem Mund! Es besteht zudem bereits die Möglichkeit den Religionsunterricht aus Gewissensgründen nicht zu besuchen. Die Schulen sollten ein Ort des Wissens sein, nicht des Glaubens. Herr Buchholz, wenn ihre Petition Erfolg hätte, würden sie dann auch bitte für die Gehälter der arbeitslosen Lehrer,die wir dann zu beklagen haben, aufkommen. Bitte! Religion ist einfach nur wie Wirtschaft und Beruf, man lernt die gleichen Dinge! Wer dagegen ist, muss ihn nicht besuchen, wo liegt das Problem? Ihr zuletzt gelesener Artikel wurde hier für Sie gemerkt. Die Einstellung der Schüler dazu ist nicht relevant. Religionen sind die übelsten Verbrecher und gehören nicht ein eine fortschrittliche Welt und schon garnicht in die Schule. Wieviel Leid, Kriege, Mord und Totschlag und nur eigentlich nur Stress haben uns Religionen gebracht und es ist doch so einfach dies zu beseitigen. Es macht keinen Unterschied, welche Sekte (oder "Kirche") das macht. Unterhaltung Leben Technologie. Was soll das bringen? Die Schule sollte auf das Leben, auf den beruflichen Alltag vorbereiten. M4 Thesen Die Befürworter des Religionsunterrichts als … Und von wegen Ethik Unterricht als Ersatz: Dieses Fach war damals schon zur meiner Zeit reines herumsitzen und Zeit totschlagen... Heute haben wir Evangelen und Katholen, diskutiert wird über Muslime, Aber wie geht das weiter? Das weiß auch die Kirche. 09.04.09, 23:37 Religion ist "Opium fürs Volk", verkleistert die Gehirne und ist ein probates Mittel(seit tausenden Jahren) zur Volksverdummung. Zur Religionsfreiheit gehört die Möglichkeit, freiwillig konfessionsgebundenen Religionsunterricht an der Schule zu besuchen. Wenn ein Kind oder Jugendlicher sich damit beschäftigen möchte, Google eingeben und schon kommt alles was man wissen möchte. Jeder nimmt seinen Glauben unterschiedlich ernst und sollte selber darüber entscheiden können, ihn so weit auszuprägen wie man will. Gewalt, Missbrauch werden vertuscht. besuchen. Warum gehört … Ethikunterricht statt Religionsunterricht? Pro Ethik bedeutet nicht Contra Reli! Pro Ethik-Plakate an sichtbaren Plätzen der Öffentlichkeit. Religion sollte Privatsache sein. Die Grünen-Politikerin Andrea Fischer wandte sich gegen das Argument, die multikulturelle Identität der Stadt Berlin spreche gegen Religionsunterricht. Dies sollte man aber in der Kirche tun, ein eindeutig parteiischer Ort. Überhaupt sollte man ALLE Religionen abschaffen. hätte wer eine idee? Wir wissen nicht, wie die Menschheit ohne diesen dominanten Teil unserer Geschichte wäre. Sie sollen einer der ersten sein, dem Gott seine Existenz zeigt, so das Frieden und Liebe in ihrer Seele ein Zuhause findet. Hier werden die Kinder religiös beeinflußt. Es hat schon genug Religionskriege sowie Pogrome gegeben. der Diskussion darüber, dem Vermitteln von Wissen über Religionen und Weltanschauungen sowie der Diskussion über philosophische Fragestellungen. Was für komm doch junge ich habe gestern deine Mutter gefickt sie meinte du hast keinen schwanz. Religion sollte ein Teil des Ethikunterrichts sein, an welchem Kinder, egal welcher Religionszugehörigkeit, teilnehmen und so eine Abgrenzung vermieden wird. Wenn jemand Archaische Lebensformen Postitulieren möchten, kann er das in den dafür eingens gebauten Räumlichkeiten tun. Klar, die Kinder können heutzutage nicht mehr richtig lesen und schreiben, haben Probleme in Mathematik aber solange sie die Geschichten aus der Bibel vermittelt bekommen ist ja alles gut. | in Erörterungen, geschrieben von Philipp D. Angabe. mir fallen aber leider keine starken argumente dafür oder dagegen ein! Religionsunterricht. Einfache Aufbesserung der Schulnoten mehr muss man nicht sagen. Wer an etwas glauben möchte, kann das jede Minute an jedem Ort selbst für sich allein tun. Solange die Schüler die Möglichkeit haben, Religion im vernünftigen Rahmen wählen zu können, nehmen sie das Angebot auch wahr. Im Religionsunterricht werden wissenschaftlich unbelegte Geschichten aus der Bibel und absurde Aussagen ("Jesus liebt Dich") als FAKTEN dargeboten. Stellungnahme zu den Argumenten des Volksbegehrens "Pro Reli" gegen das Unterrichtsfach "Ethik" in Berlin und die Forderung nach einem Wahlpflichtfach "Religion" Die Initiative "Pro Reli" fordert die Einführung eines Wahlpflichtfaches "Religion" in Berlin. Stattdessen sollte er einen Wandel durchlaufen und mit der Zeit gehen. konfessioneller Religionsunterricht sollte (und kann laut Grundgesetz Art. Religion und Glaube sind der Ursprung des Nachdenkens, der philosophie, der Forschung und Entwicklung der Menschheit. Wo bleibt der flächendeckend zu erteilende Islamunterricht? Die Konfessionalität gehöre zum Kern des Grundgesetzes, teilt ein Sprecher mit. Schülerin: "Ich erinnere mich, wir haben diskutiert, ob wir finden, dass Deutschland Luftangriffe auf Syrien und auf IS machen sollte, und dann haben wir uns auch ge… Hier gehört auch mal eine Standfestigkeit her. Dieses sieht seit 2006 für die Klassenstufen 7 bis 10 das neu eingeführte Fach Ethik als ordentliches … Insofern erleichtert der Religionsunterricht auch jene Verbindung der Perspektiven, an der dem Ethikunterricht gelegen ist. Man braucht keine Religion um ein mitfühlender netter Mensch zu sein. Religion kontra Ethik. Es war ein Fehler von Pro Ethik die Parität von Ethik und Religion einzuräumen, denn sie besteht nicht: Ethik ist ist das Fach, in dem ALLE BürgerInnen darüber diskutieren, wie sie koexistieren wollen. | 7,3 auch gar nicht) abgeschafft werden. Hochgradig abartig!!! Der Religionsunterricht sollte ALLE Religionen erfassen, denn jede Religion hat etwas, was sie uns lehren kann. Mit einem Volksbegehren schlägt sie eine entsprechende Änderung des Berliner Schulgesetzes vor. Der hatte vor drei Jahren ab der siebten Klasse einen verpflichtenden Ethikunterricht eingeführt. Und immer noch Kindsmissbrauch! Es gibt Eltern, die ihre Kinder von diesem Fach fern halten wollen … Ich kenne nur unzufriedene Ethikschüler. Das müssen die Kirchen und die Eltern, die ihre Kinder entsprechend tauften, schon selber tun. Von Der Religionslehrerin aus dem Religion- Unterricht ausgeschlossen, weil kann-Kind, im KiGa Tanzkurs von der Diozösen nicht erlaubt, weil auch nicht eigene KiGa-Kinder teilnehmen. Denn er schürt nur noch mehr Hass in die Kinder und Jugendlichen. Pro und Kontra Liste . Unterdrückung der Frauen und der freien Meinungsäußerung, Akzeptanz der Sklaverei, Akzeptanz der unpersönlichen "Ursünde") wird NICHT angeprangert. Januar 2009 abgehalten. … Immer mehr Kinder in Bayern besuchen Ethik- statt Religionsunterricht. Letztens kam meine kleine ganz entsetzt nachhause und beschwerte sich bei mir das sie nichts in dem Unterricht gemacht haben was nur ein schimmer mit Religion zu tun hat denn sie haben YOGA gemacht. Der Volksentscheid über die Einführung des Wahlpflichtbereichs Ethik/Religion (kurz auch: Pro Reli) wurde am 26.April 2009 in Berlin aufgrund des erfolgreichen Volksbegehrens vom 21. Darüber hinaus wird hier eine Frontstellung eröffnet, wo keine sein muss: Religionsunterricht gegen Ethikunterricht. Wer gibt da die Werte vor, der Staat? 09.04.09, 15:57 3.Die Werte und moralischen Standards, die den Religionen zugeschrieben werden, existieren nicht. Ihr werdet erst zufrieden sein, wenn Kirchen brennen. Schulen sollen aber keine Werte vermitteln, so sollte auch Religionsunterricht nicht verpflichtend sein! Oh darauf freue ich mich schon. Ich dachte immer wir sind ein Staat, unabhängig von der Religion. Doch das Fach Ethik hat noch Probleme im Freistaat. In: Die Kirche 12.10.2008, S.1. D. Potzel. Namen auf jedenfall notiert, und werde sie bei einem Erfolg der Petition auf zusätzliche Steuergelder verklagen. Was soll das bringen? Menschen, die etwas empfindlich gegenüber dieser Tatsache sind, befürworten dadurch den Religionsunterricht, um die Angst vor der Existenzkrise zu nehmen. Es gibt einfach nicht genügend angehende Lehrer die dieses Fach unterrichten/studieren wollen. Religionen führen zu Kriegen. Doch nach nun 34 Pflichtstunden geht kaum noch einer hin. Das ist nämlich Kindsmissbrauch. Wir sind ein Rechtsstaat und keine Theokratie - daher sollte es auch kein Problem darstellen, die Werte und die Kultur unserer Gesellschaft zu vermitteln, OHNE dabei auf Religion zurückgreifen zu müssen. Warum hat die christliche kirche dann das privileg eines eigenen unterrichts, während juden, muslime, und atheisten und alle weiteren religionen/bzw. Das ist wie mit der Matrix. Hier sollen fünf Punkte (zitiert von der Pro-Reli- Homepage: Download am … Je nach Bundesland ist Ethikunterricht entweder als Ersatzfach für Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, als Wahlpflichtfach oder als … Auf dem Ethik-Lehrplan stehen Themen wie Glück, Identität und Toleranz, aber bei wichtigen Ereignissen, die die Schüler beschäftigen, ist auch dafür Platz im Unterricht, zum Beispiel nach den Anschlägen in Paris im November letzten Jahres. So macht das alles keinen Sinn. April gegen den Berliner Senat durchzusetzen. Und was dem einen zu gestanden wird kann anderen Gruppierungen dann auch nicht ausgeschlagen werden. Das behindert niemanden in der Ausübung seines Glaubens. von Bernhard Gaul , Johanna Hager 3). in deutsch muss jeder ein statement vorbereiten, darüber dass ethikunterricht durch religionsunterricht ersetzt werden soll. Ich bin für die Abschaffung des Religionsunterricht und jegliche Form von öffentlicher Ausübung von Religion.1.Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass es ein höheres Wesen gibt. „Pro Reli“: Ethik kontra Religionsunterricht. Weiterhin herrscht doch religionsfreiheit in deutschland. Wie soll der Schulversuch weitergehen? Spätestens seit den PISA … Man sollte aber entscheiden dürfen: Philosophie oder Religion, so kenne ich das als Schülerin und so funktioniert es auch ausgesprochen gut. Im Gegenteil: Sieht man alles was geschieht als von Menschenhand geschaffen an, steht man auch für mein tägliches Handeln selbst in der Verantwortung und schiebt das nicht auf irgendwelche göttlichen Abbilder. Teilen Mittwoch, 12.03.2014, 12:23. Hat es deine Wertvorstellungen geprägt? Also kurz Religion = Privatsphäre und hört mit dieser Missionierungen auf. Pro Ethik heißt eben nicht contra Reli. Warum soll eine Religion/Konfession das Recht haben, den eigenen Glauben an öffentlichen Schulen gelehrt zu bekommen, andere aber nicht - nur, weil die weniger Mitglieder haben und daher gesellschaftlich nicht relevant genug sind. Religionsunterricht sollte reformiert werden und nicht mehr so stur sein. 4 Antworten TinaHausten 12.12.2012, 15:18. der Glaube ist keine Wissenschaft, man … Der Schüler soll lernen, dass das Zitieren von Bibelsprüchen, Koranversen oder anderen heiligen Büchern kein Ersatz für sachliche Argumente darstellen darf, wenn es um das Miteinander der Menschen geht. Religionen in der Schule zu vermitteln. Im Gymnasium in der Anton-Baumgartner-Straße in Wien müssen "Religionsabmelder" in den Ethikunterricht. Zerschlagt die Kirchen - was dann? Religion ist wie z.B. über die Werte ihrer eigenen, von übernatürlichem Glauben geprägten Gemeinde sprechen. Ich stimme meinem vorredner zu. Für mich stellt sich jetzt hier die Frage, auf was die Schule hinaus will? Das schließt sämtich radikale Gruppen mit ein. Kein Ethikunterricht kann das ersetzen, das Lernen der Unterschiede der Gesellschaft,kultureller Begegnungen und Konfikte, es ist Teil unserer Geschichte. Die christlichen Werte im Bildungsplan sind auch aus der Landesverfassung entnommen. Im Zuge der Debatte um den Ethikunterricht und die Einrichtung eines Wahlpflichtfaches Ethik/Religion an Berliner Schulen gehen die Argumente wild durcheinander.