Jahrhundert; mit Ausstattung; Kapellennische, freistehender Giebelbau mit Rundbogenöffnung, profilierte und ornamentierte Rahmung, Kalkstein, Renaissance, 16./17. Koordinaten: 49° 44′ 44″ N, 9° 57′ 35″ O49.7455555555569.9597222222222, Die Hoffnungskirche in der Unteren Heerbergstraße in Versbach wurde 1966 erbaut. B. die kunstvoll mit Stuck dekorierten Säulen von Materno Bossi und das Gesims über den Fenstern wiederhergestellt, der Altarraum mit einem Chorgestühl gestaltet, die Krypta und die Michaelskapelle wieder aufgebaut. [22] Koordinaten: 49° 47′ 33″ N, 9° 54′ 17″ O49.79259.9047222222222. Oktober 1922 eingeweihte[19] Kapelle, die dem heiligen Bruno geweiht[20] wurde und mit der damals eine eigene Krankenhauskuratie für die Universitätskliniken verbunden wurde. Zusammen mit dem ehemaligen Klostergebäude – zweigeschossiger Vierflügelbau mit Annex um einen Innenhof mit Kreuzgang, Satteldachbau mit Zwerchhäusern, historisierender Wiederaufbau 1963–1967 unter Wiedereinbau des Kreuzgangs, gotisch 13.–16. Maria Königin ist die Hauskapelle des Schwesternaltenheims der Kongregation der Schwestern des Erlösers. Koordinaten: 49° 47′ 27,9″ N, 9° 55′ 46,7″ O49.7910979.929642. Die Übersicht enthält insbesondere die erhaltenen Kirchengebäude in der Stadt Würzburg, einschließlich der eingemeindeten Stadtteile. Aus der bisherigen Kirche wurden die Figuren der Kirchenpatrone Kilian und Elisabeth sowie Darstellungen des Hl. St. Lioba wurde 1963 der Heiligen Lioba von Tauberbischofsheim geweiht. Albert darstellt, blieb an seinem angestammten Platz. und unsere kleine Welt ein wenig heller machen. Jahrhundert; mit Ausstattung. Die von Patres der Oberdeutschen Provinz der Kongregation der Redemptoristen (deren Klosterniederlassung[2] in der Matthias-Ehrenfried-Straße 2[3] ansässig ist) seelsorgerisch betreute Pfarrei St. Alfons wurde 1953 durch den Bischof Julius Döpfner für den jungen Stadtteil Sieboldshöhe/Keesburg errichtet. Zu ihr gehört das Schottenkloster, an dem der fränkisch-schwäbische Jakobsweg beginnt. Rottal-Inn | Heute dient das am 16. Diese Seite wurde zuletzt am 1. Unterallgäu | Kanzel und Taufstein sind bildhauerisch gestaltet. Ein an den Hof zum Schackhen grenzendes Grundstück (Hofreite „unter dem Fels“)gehörte als Erblehen ab 1496 dann ebenfalls zum „Spital der heiligen nothelffer“. Koordinaten: 49° 43′ 11″ N, 9° 58′ 5″ O49.7197222222229.9680555555556. 1990 wurde die Kirche saniert. Ein farbiges Fensterband, das in 13 Einzelbildern die Heilsgeschichte wiedergibt und von dem Münchner Künstler Gerd Jähnke geschaffen wurde, ziert seit 1966 das Gotteshaus. Jahrhundert, Umgestaltung, Nachgotik und Manierismus, um 1600; mit Ausstattung. Sie ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-626 des BLfD. [50], Innenraum mit Blick zur Apsis, Baubeginn 1270, Einweihung 1320, Apsisfenster von Elisabeth Cöster (1924/1925) und Kreuzigungsgruppe von Heinz Schiestl (1929/30), Blick zur Orgelempore, Orgel von 1970 mit 25 Registern, Christophorusfigur von Karl Hemmeter (1943), Triptychon "Anbetung des Jesuskindes durch die Heiligen Drei Könige” von Rudolf Schäfer, Die Erlöserkirche in Würzburg wurde von Olaf Andreas Gulbransson erbaut und 1961 eingeweiht. Die Kirche mit den angegebenen Nebengebäuden und Bauteilen ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-34 des BLfD. Als Fußbodenbelag ist Jura-Marmor ausgewählt worden. Der romanische Teil der Kirche wurde 1042 geweiht. St. Josef der Bräutigam, historische Ansicht, Hochaltarretabel im Stil der späten Neorenaissance, Jakob Angermair (München) 1907, Josefsaltar im Stil der späten Neorenaissance im offenen Zustand, Die Kirche wurde ab 1818 erbaut, am 20. Landshut | Koordinaten: 49° 47′ 35″ N, 9° 57′ 13″ O49.7930555555569.9536111111111, St. Michael ist die Kirche und Pfarrei des bischöflichen Priesterseminars. Straubing | Koordinaten: 49° 48′ 1″ N, 9° 54′ 15″ O49.8002777777789.9041666666667. Der damalige Bischof und spätere Kardinal Dr. Julius Döpfner hat an diesem Tag die äußerlich wieder instandgesetzte Kirche eingeweiht. Die Klosterkirche (Sanderstraße 12) – des ehemaligen Reuererklosters, seit 1627 katholisches Kloster der Unbeschuhten Karmeliten – ist eine kreuzförmige Wandpfeilerbasilika, mit kräftig gegliederter Blendfassade und schlankem seitlichem Chorturm mit Vierkant-Kupferhaube, Frühbarock, Antonio Petrini, 1662–69, Wiederherstellung nach 1945; mit Ausstattung. Die Kapelle entstand auf Betreiben des Domherrn und Propstes von St. Burkard Johann von Allendorf im Jahr 1492. Betonskelettbau, Nachkriegsmoderne, Olaf Andreas Gulbransson, 1960/61; mit Ausstattung. 1219 Erste Erwähnung des Deutschordenshauses, wo einst der Kaiser Friedrich Barbarossa gehöriges Haus durch Bischof Otto den wohl schon in der Stadt ansässigen Deutschherren geschenkweise übergeben wurde. Rosenheim | Zusammen mit der Kreuzigungsgruppe – geschweifter Sockel mit Kruzifix und Schmerzensmutter, Sandstein, Spätbarock, bezeichnet mit 1787 – ist die Pfarrkirche ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-682 des BLfD. 84427 St. Wolfgang: Gartenbauverein St. Wolfgang, Vereinsheim-Gumpenstätt 1b, 0172 / 4955476, gbv-stw@t-online.de, www.gbv-stw.de. Miesbach | Die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung ist besser bekannt unter dem Namen „Käppele“ und wurde nach Plänen Balthasar Neumanns erbaut, der die Fertigstellung nicht mehr erlebte. Die Thomaskirche befindet sich in der Schiestlstraße im Stadtteil Grombühl. Beim Luftangriff auf die Stadt wurde sie fast völlig zerstört. Aichach-Friedberg | Die beiden Deutschen Florian Angert (Platz 13) und Frederic Funk (Platz 17) erzählen in diesem Beitrag, wie sie diesen … Koordinaten: 49° 47′ 37,9″ N, 9° 55′ 54″ O49.7938611111119.9316666666667. März 1945 zum Opfer. PANDA ist währendessen nicht verfügbar. Katholische und evangelische Gemeinde arbeiten in diesem Zentrum gemeinsam. Ostallgäu | Die ehemalige Zeller Torwache, ein eingeschossiger Walmdachbau mit Portikus und Kuppelaufsatz, klassizistisch von Peter Speth 1814 bis 1824[56] erbaut, ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-638 des BLfD. Die Evangelisch-Lutherische Pfarrkirche St. Paul (Reuterstraße 10) besitzt eine zweischiffige Staffelhalle mit Satteldach und eingezogenem Dreiseitchor mit Mansardwalmdach, seitlicher Fassadenturm mit verschieferter Zwiebelhaube und Laterne, Putzmauerwerk mit Kalksteinrahmungen, Neobarock, um 1912–13; mit Ausstattung; Zusammen mit den übrigen Gebäuden – Verbindungsbau zum Pfarrhaus, offener Rundbogen-Arkadengang mit Satteldach, verputztes Mauerwerk mit Kalksteinsäulen, erste Hälfte 20. Sie ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-655 des BLfD. Turmes befindlichen Gewölbe als Kapelle, wo vielleicht. Altötting | Altar und Ambo sind auf einer Altarinsel in der Mitte der Kirche angeordnet. 1717–1720 wurde die Pfarrkirche von Joseph Greising unter Beibehaltung der romanischen Türme und des gotischen Chores als am Vorarlberger Münsterschema orientierter Barockkirche neu erbaut. Altar, Ambo, Tabernakel- und Madonnenstele sowie das Taufbecken wurden ebenfalls aus diesem Material jedoch in anderer Verarbeitungstechnik geschaffen. 49° 47′ 11″ N, 9° 56′ 6″ O49.7863888888899.935. Zusammen mit dem anschließenden dreiflügeligen Gemeindezentrum – in gestalterischer Anpassung an den vorhandenen Baubestand um 1960 gebaut – soll die Pfarrkirche geschütztes Baudenkmal werden, das Benehmen hinsichtlich des Denkmalschutzes wurde noch nicht hergestellt; Aktennummer D-6-63-000-767 des BLfD. Besondere Kunstwerke sind das Kruzifix von Julius Bausewein und verschiedene Grabsteine (u. a. Schieler 1492, Jörg Riemenschneider 1531). Eichstätt | Noch während des Baus wurde der Jesuitenorden 1773 aufgehoben. Klick hier für GEILE HAUSRAUEN Pornos kostenlos . Der Altar wurde an die Ostseite verlagert. Sie ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-321 des BLfD. Vom ersten Stockwerk der Residenz aus ist eine Fürstenloge zugänglich, die es gestattete, dem Gottesdienst ohne direkte Begegnung mit den Besuchern des Kirchenraumes beizuwohnen. "Echtergotik" oder "Juliusstil") 1612, Wiederaufbau nach 1945; mit Ausstattung; Zusammen mit dem Ölberg, (eingeschossiger Pultdachanbau mit Korbbogenöffnung und eingestellten Figuren, Sandstein, Renaissance, Jörg Riemenschneider, Mitte 16. Erding | Die niedrigere Raumhöhe von „nur“ 11,20 Metern gibt der Kirche günstigere Proportionen. Koordinaten: 49° 49′ 28″ N, 9° 55′ 30″ O49.8244444444449.925. Mit der Altarweihe am 16. Amberg | Koordinaten: 49° 49′ 21″ N, 9° 57′ 46″ O49.82259.9627777777778. lass dieses Licht nicht ausgehen. Kindertageseinrichtung St. Nikolaus, “Denn ohne Karneval, da können wir nicht sein!”, Keine Präsenz-Gottesdienste bis zum 14.2.2021, Eine-Welt-Laden bleibt bis zum 14.2.2021 geschlossen, Consent Management mit Real Cookie Banner. Das Kuratiezentrum der 1957 eingerichteten eigenständigen Kuratie besteht aus der Kirche, Pfarrhaus, Pfarrsaal und einem Kindergarten. Die katholische Kuratiekirche Hl. Das Benehmen ist noch nicht hergestellt, aber die Erlöserkirche wird ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-752 des BLfD werden. Bischof Josef Stangl weihte 1967 das gänzlich erneuerte Haus ein. Weilheim-Schongau | Katholische Kirchengemeinde St. Stephanus Beckum, (4.2.21) Nach intensiven Beratungen des Krisenstabs am gestrigen Abend wurde beschlossen, dass unter Vorbehalt ab 17.2.21 (Aschermittwoch) mit den Gottesdiensten in St. Stephanus wieder begonnen wird. Wir wünschen Ihnen, für das Neue Jahr 2021 alles Gute! Jahrhundert, im Kern älter, Erker bezeichnet mit 1626 und 1908, Figurennische bezeichnet mit 1655, Portal Mitte 18. Mai 1955 besichtigte Bundespräsident Theodor Heuss mit Oberbürgermeister Franz Stadelmayer die neue Kirche. Das frühere Hochaltarbild von Christoph Storer, das den Hl. Allerdings wurde sie bereits 1945 beschädigt, die Deckenfreskierung überstand den Zweiten Weltkrieg allerdings unbeschadet. Ehemalige Zisterzienserinnen-Abtei Himmelspforten, jetzt Karmelitinnen-Kloster und Diözesan-Exerzitienheim. Johann Wolfgang van der Auwera hatte unter anderem auch hierfür gearbeitet. 1987 folgte die Umgestaltung des Chorraums durch Hubert Elsässer. Wie auch St. Johannis verfügt St. Bruno[18] über ein Orgelwerk der Hamburger Firma Beckerath. Kulmbach | Gotischer Chor aus der zweiten Hälfte des 15. Zwischen der Grundsteinlegung und der Einweihung der Kirche am 6. 1260 Ablaßbewilligung zum Bau einer größeren Kirche. Geleitet wurde das ab 1498 betriebene Hospital von einem Spitalverwalter, der einem Kanoniker von St. Burkard und einem Ratsherrn der Stadt Würzburg unterstand. Jahrhundert, nach Kriegszerstörung vereinfachende Wiederherstellung bis 1967; mit Ausstattung. Jahrhunderts. Ein besonders Kunstwerk ist ein verzierter Glasschrein mit einer Figur des Prager Jesuleins. Horoskop - Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt Koordinaten: 49° 46′ 36″ N, 9° 56′ 1″ O49.7766666666679.9336111111111, Frühere Kirche des Würzburger Antoniterklosters, jetzt Ursulinenkirche. 1280 war der Bau soweit vorgeschritten, daß, 1288 Vollendung bis zum Südportal „der schönen Pforte“/ Bauleiter Frater Bertoldus „lapicida, confrater praedictae domus“/, 1296 Vollendung des Baues und Verbindung mit dem Ordenshaus durch einen Schwibbog über die Durchfahrt zum Schottenkloster, 1630 König Gustav Adolf von Schweden hält einen evangelischen Gottesdienst. Besonders sehenswert ist die von Helmut Amman gestaltete Rückwand des Altarraums; Amman hat mit einer Vielzahl verschiedener Ziegel das Himmlische Jerusalem gestaltet. Koordinaten: 49° 47′ 20,7″ N, 9° 55′ 58,2″ O49.7890833333339.9328333333333. Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrte Damen und Herren Minister, sehr geehrte Frau Staatsministerin im Kanzleramt, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete des Bundestages und der Landtage, die Bundesregierung hat wiederholt … Nach dem Unfalltod Brunos im Jahr 1045 vollendete sein Nachfolger im Bischofsamt Adalbero den Bau im Jahr 1075. Portal des FreeMail-Pioniers mit Nachrichten und vielen Services. [34], Besondere Kunstwerke sind das Taufbecken (1279) von Meister Eckart aus Worms, die beeindruckende Reihe von Bischofsepitaphien, darunter die Grabdenkmale der Fürstbischöfe Rudolf II. Juni 1949 verging nur ein knappes halbes Jahr. Jahrhundert, Erneuerung im 12. Die Gemeinde St. Lioba bildet mit der Gemeinde St. Laurentius die Pfarrei Lengfeld. Im Mittelfeld erkennt man das Bischofswappen des Würzburger Dompropstes und Bamberger Fürstbischofs Gottfried von Aschhausen, der die Deckenausmalung veranlasst hat. umrahmt. Landshut | Die Kirche mit den Nebengebäuden und Anbauten ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-266 des BLfD. Unsere Dienstleistungen im Bereich Zahnimplantate. Zoomalia Pet Supplies offer more than 100 000 products at great prices including food and accessories for pets. St. Josef ist nach dem Dom flächenmäßig die größte Kirche von Würzburg und kann 3000 Menschen aufnehmen. Kitzingen | Die Kirche verfügt über ein Orgelwerk der Dresdner Orgelbaufirma Jehmlich. Jahrhunderts und das Renaissanceportal des Klosters. Den Mittelpunkt bilden allerdings die 1611[9] vollendeten Deckenfresken. Besondere Kunstwerke sind ein raumhohes Altarbild von Karl Clobes, eine Madonna mit herrschendem Kind (Bronzeguss) von Julius Bausewein und die Fenster der Krypta von Curd Lessig. Koordinaten: 49° 47′ 34″ N, 9° 54′ 0″ O49.7927777777789.9. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage besteht in der Fraunhoferstraße 10. Die Arbeiten begannen 1988 und wurden durch die Altarweihe im Dezember 1991 vorläufig abgeschlossen. Jahrhundert – stellt die Pfarrkirche ein geschütztes Baudenkmal mit dem Aktenzeichen D-6-63-000-564 des BLfD dar. Weißenburg-Gunzenhausen | Diese – wie der Oberbau der Rundkapelle stammen aus der ersten Hälfte des 11. 11.03.2021 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr Das Betriebsystem sowie die Moodle-Version von PANDA bekommen ein Upgrade. Die Anmeldung und deine Fahrzeuginserate online sind völlig kostenlos. Bei der Bombardierung Würzburgs brannte die Kirche vollständig aus und wurde zunächst nur notdürftig instand gesetzt. Koordinaten: 49° 49′ 32″ N, 9° 55′ 16″ O49.8255555555569.9211111111111, St. Josef der Bräutigam wurde 1902–1904 nach Plänen von Joseph Schmitz erbaut und am 9. Die am Ende des Zweiten Weltkriegs zerstörte Pfarrkirche wurde nach dem Krieg als erster Sakralbau Würzburgs wieder aufgebaut. Jahrhundert, gotischer Chor frühes 14. Es handelt sich bei ihr um eine der bedeutendsten Kirchen der Renaissance in Deutschland. Das ursprüngliche Spital wurde entsprechend dem Testament vom 30. Baubeginn war 1377, die Bauzeit betrug etwa 100 Jahre. Geburtstages des Würzburger Priesterseminars wurde der Innenraum von Heinrich Gerhard Bücker aus Vellern/Beckum in Westfalen neu gestaltet. Kostenlos mit GMX FreeMail: E-Mail-Adresse, 1 GB Mail Speicher, Free SMS. Deggendorf | Die katholische Pfarrkirche St. Gertraud (Pleicherkirchplatz 2) ist eine Saalkirche mit Satteldach und eingezogenem 5/8-Chor, vorgezogener quadratischer Westturm mit Spitzhelm, Putzmauerwerk mit Sandsteinrahmungen und Fenstermaßwerk, Nachgotik (sog. Die ehemalige katholische Universitätskirche (sogenannte Neubaukirche), ursprünglich auch als Grabeskirche für Julius Echter vorgesehen, ist jetzt eine Universitätsaula. Ort des auch mit einer am 1. Wegen seiner Größe zählt der Kiliansdom zu den eindrucksvollsten Monumenten der Salier-Zeit. New ICAO-LACAC air cargo liberalization agreement to bolster regional vaccine transport long-term recovery Insgesamt 1300 Pfeifen verhelfen diesem Musikinstrument zu seinem vollen Klang.[36]. Oberallgäu | Die heutigen klassizistischen Altäre wurden 1974 aus der Pfarrkirche Himmelstadt übernommen. von Scherenberg als Ausschnitt des Epitaphaltars von Tilman Riemenschneider, Grabmal des Lorenz von Bibra, von Tilman Riemenschneider aus Adneter Marmor, Die Pfarrkirche St. Kilian ist die Kirche des Juliusspitals. Die Kirche sollte sich immer direkt im Leben des Spitals befinden und hatte auch die Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch direkt von Station aus. Juni 1971 durch den Bischof Josef Stangl geweiht. Schwandorf | Nun folgten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert wurde die Kirche von Julius Echter gegen die Überzeugung der auf Schlichtheit bedachten Mönche im Renaissance-Stil modernisiert. Die katholische Pfarrkirche St. Barbara (Barbarastraße 44) ist eine dreischiffige Säulenbasilika mit eingezogener Rundapsis und seitlichem Chorflankenturm mit Zeltdach, Westseite mit offener Pfeilervorhalle und monumentaler Kreuzigungsgruppe, Kalkstein, expressionistisch beeinflusste Neuromanik, 1927 von Rudolph Hofmann und Niedermeier; mit Ausstattung; Terrasse, mit Freitreppen, Stützmauer mit Rundbogennischen und rundbogiger Toreinfahrt; Nebengebäude, winkelförmig um die Terrasse angeordneter dreigeschossiger verputzter Satteldachbau, Heimatstil, um 1930, zweigeschossiger Walmdachanbau über Hanggeschoss, Nachkriegsmoderne, bezeichnet mit 1956. Koordinaten: 49° 49′ 2″ N, 9° 58′ 2″ O49.8172222222229.9672222222222, St. Johannis wurde 1895 als erste Kirche der evangelischen Bürger in Würzburg im neugotischen Stil erbaut. Die Kirche ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Jahrhunderts, verschieferte barocke Zwiebelhaube mit Laterne, 17./18. Koordinaten: 49° 46′ 29″ N, 9° 55′ 37″ O49.7747222222229.9269444444444, Das Luitpoldkrankenhaus erhielt 1921/22 eine am 8. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim | Dillingen an der Donau | [16], Die Bruno von Würzburg geweihte Kirche der 1955 im Steinbachtal gegründeten Pfarrei St. Bruno wurde 1958–1959 als schlichter Sandsteinbau mit flachgedecktem Turm erbaut. Das Gesamtensemble mit Pfarrhaus und offener Säulenarkade toskanischer Ordnung hat den Krieg heil überstanden. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen entgegen, die Sie über das Kontaktformular unkompliziert an uns übermitteln können. April 1945 begannen die Aufräumungsarbeiten für den vorgesehenen Wiederaufbau des Juliusspitals. Jahrhundert, frühgotischer Nordturm und Chor 1260/70, schlichter Langhausneubau nach Kriegszerstörung, Nachkriegsmoderne, Albert Boßlet und Erwin van Aaken 1955/56 unter Einbau eines Barockportals, Sandstein, Joseph Greising, um 1720; mit Ausstattung; Mit den zugehörigen Klostergebäuden und einigen Nebengebäuden ist sie ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-537 des BLfD. Ermöglicht wurde der Bau der für die Stephansgemeinde errichteten[54] Martin-Luther-Kirche durch eine Spende der amerikanischen Sektion des Lutherischen Weltbundes. Laurentius“ trifft sich im „Heilig-Kreuz-Chor“, der evangelische Gemeindeteil im „Heilig-Geist-Chor“. Mariannhill ist ein Kloster der Mariannhiller Missionare. Seit die Würzburger Residenz den Fürstbischöfen als Wohnung diente, waren diese Räume frei und so ließ Franz Ludwig von Erthal die Spitalkirche dorthin verlegen. Jahrhundert – ist sie ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-678 des BLfD. Regensburg | Sie wurden als moderne Schnitzwerke 1957 von dem Bildhauer Oskar Müller aus Würzburg-Heidingsfeld in der Kirche verewigt. Die Kirche überstand die Bombenangriffe auf Würzburg ohne große Schäden (es konnten ab Frühjahr 1946 dort wieder Gottesdienste gehalten werden[49]) und steht heute unter Denkmalschutz. Hof | Koordinaten: 49° 48′ 13″ N, 9° 57′ 4″ O49.8036111111119.9511111111111, Die heute evangelische Trinitatiskirche wurde 1493 als Eigenkirche der Reichsfreiherren Wolfskeel erbaut. Die katholische Pfarrkirche St. Peter (Peterplatz 10) ist eine dreischiffige Emporenbasilika mit eingezogenem 5/8-Chor und umbautem Westturmpaar mit Hauben und Laternen, davor Blendfassade mit Figuren, romanische Westtürme 12. Die zuvor errichtete Kuratie St. Elisabeth für die äußere Zellerau wurde 1954 von der Pfarrei Heiligkreuz abgetrennt. Der Umbau begann 1788 und erhielt die Außenmauern des zunächst von Antonio Petrini (bis 1714) und später von Joseph Greising fertig gestellten Fürstenbaus. [29] Die Kirche ist ein geschütztes Baudenkmal mit der Aktennummer D-6-63-000-777 des BLfD. Seit dem Einbau eines Zimbelgeläuts mit acht kleinen Glocken sowie drei weiterer Glocken hat der Würzburger Dom mit nunmehr 20 Glocken das größte Kirchengeläut Deutschlands. Die Kirchengemeinde St. Stephanus bietet in diesem Jahr zwei Gruppenreisen für Gemeindemitglieder an. Ausführender Baumeister war Joseph Schmitz. 1922–1925 Wiederherstellung/Altar/Kanzel/Empore/Gestühl/Orgel/Glasgemälde im Chor/vier Glocken, Die einschiffige Kirche hat sechs Joche, Kreuzgewölbe und Kappenschluß/Gurten und Rippen mit reichem Birnstabprofil/Runddienste/edle Laubwerkkonsolen und Kapitelle (Hölle, Katze und Maus).