Den monatlichen Beitragssatz teilen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber. Jede Tätigkeit, die Ingenieure und Informatiker neben ihrer hauptberuflichen Beschäftigung ausüben, gilt als Nebentätigkeit. Nebenberuflich selbständig zu sein ist sicher einer der elegantesten Wege zum eigenen Unternehmen. Dies zeigt, dass es sich keinesfalls um ein 'Nischenprodukt' handelt. Für hauptberuflich Selbständige ist es aufgrund des nebenberuflichen Beschäftigungsverhältnisses nicht möglich von der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche zu wechseln. Nebenberufliche Selbstständigkeit bedeutet grundlegend, dass ein Hauptberuf (meistens im Angestelltenverhältnis) ausgeübt wird, neben dem quasi als zweites Standbein eine nebenberufliche Tätigkeit aufgebaut wird. Sie sind unzufrieden mit Ihrem Geschäftskonto? Ob die Nebentätigkeit bezahlt wird, ist dabei zweitrangig. Wer zweigleisig fährt, erhöht natürlich auch sein Einkommen. Mit einem Minijob neben der Selbständigkeit profitieren Gewerbetreibende und Freiberufler davon, dass der Arbeitgeber des Minijobbers die pauschale Einkommensteuer übernimmt einschließlich Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag. Sie sind nebenberuflich selbstständig, wollen aber den Anspruch auf Arbeitslosengeld I (ALG I) nicht verlieren? Nebenberuflich selbstständig zu sein hat diese Vorteile: Das geregelte Einkommen aus dem Hauptjob über den Arbeitgeber verschafft Sicherheit und nimmt den Erfolgsdruck. 20.-21. Die Beiträge richten sich dann nach dem Gesamteinkommen. Die Abstufung fällt besonders schwer, da das Sozialversicherungsrecht keine rechtliche Definition für die Kriterien zur Bewertung einer hauptberuflichen Selbständigkeit bietet. Für die Krankenkassen ist diese Abgrenzung jedoch wichtig, um festzustellen, ob Selbständige als Arbeitnehmer versicherungspflichtig sind oder sich privat krankenversichern dürfen. Der Minijob ist ebenfalls versicherungsfrei bezüglich Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Laut offiziellen Zahlen waren etwa im Jahre 2012 ca. Nebenberuflich Selbstständige sind somit in aller Regel über ihren Hauptberuf krankenversichert.Mit Blick auf die Krankenversicherung als hauptberuflich Selbstständiger besteht grundsätzlich die Wahl zwischen der gesetzlichen und der privaten Variante. Prinzipiell hat jeder Arbeitnehmer das Recht, sich nebenberuflich selbstständig zu machen. Der Arbeitgeber kann die Mitarbeiter mit Ressourcen und Know How unterstützen und im Gegenzug Einfluss auf das Projekt nehmen. Sie sollten Ihren Arbeitgeber über die nebenberufliche Selbstständigkeit im Vorfeld informieren. Lässt sich die hauptberufliche Selbständigkeit weder anhand der oben genannten Grundannahmen oder der Vermutungsregelung eindeutig bestimmen, muss eine sogenannte Gesamtschau erfolgen. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren, da Gesetze und Regelungen einem stetigen Wandel unterworfen sind. Selbst­stän­di­ge sind nicht kran­ken­ver­si­che­rungs­pflich­tig Wer hauptberuflich als Selbstständiger oder Freiberufler tätig ist, kann in einer Nebentätigkeit nicht kranken- und pflegeversicherungspflichtig werden. ggf. Heute profitieren sie von der Befreiung der Sozialversicherungsbeiträge, indem sie hauptberuflich selbständig sind. konkret der Fall, wenn die nebenberufliche Tätigkeit mit Blick auf die Arbeitszeit und das erzielte Einkommen überwiegt: In diesem Fall bekommen Betroffene den Status der Selbstständigkeit, womit sie 'versicherungsfrei' werden. Selbstständige und Minijob – das müssen Sie wissen! Die Krankenkasse muss stets über Arbeitszeit und Einkommen der nebenberuflichen Selbstständigkeit informiert werden. Sobald jedoch der Verdienst oder die Arbeitszeit für die Selbstständigkeit überwiegen, werden Sie als hauptberuflich Selbstständiger eingestuft. Nicht selbstständige Tätigkeit: Nebenverdienst steuerfrei behalten Steuern auf Nebenverdienst über 450€ im Monat Wer bei einer nichtselbstständigen Tätigkeit neben seinem Hauptjob Geld verdient, muss auf … Wird aber ein solches Stadium erreicht, ist in der Regel nicht mehr von einer nebenberuflichen Selbstständigkeit zu sprechen. Nebenberuflich selbstständig – Krankenversicherung: Weitere Sonderfälle im Überblick. Der Zweck des Midi-Jobs war es von einem kostengünstigen Versicherungsschutz zu profitieren. Wird neben einer hauptberuflich selbstständigen Tätigkeit eine Beschäftigung ausgeübt, ist diese kranken- und pflegeversicherungsfrei. Solange Nebenberuf tatsächlich Nebenberuf ist, brauchen Sie auf Ihre selbstständigen Nebeneinkünfte normalerweise keine Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung zu entrichten. Im Folgenden werden einige wichtige Aspekte beleuchtet, auf die geachtet werden sollten, wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen wollen. Grundsätzlich wird der Chef eine nebenberufliche Tätigkeit nicht unbedingt ablehnen, wenn die folgenden Punkte berücksichtigt werden: 1. die nebenberufliche Tätigkeit darf keine negativen Auswirkungen auf den Hauptjob h… Nebenberuflich selbstständig und hauptberuflich angestellt, Nebenberuflich selbstständig: Diese 7 Punkte sind wichtig, Nebenberufliche Selbstständigkeit clever angehen. Kommen wir zu den möglichen Rechtsformen. Was ist eine UG (haftungsbeschränkt)? Mittlerweile wurden aber eine Reihe neuer Empfehlungen zur Beurteilung der Hauptberuflichkeit erlassen und selbständige Angestellte können von Erleichterungen profitieren. Sie sind mehr als 20, aber weniger als 30 Wochenstunden selbständig tätig und erzielen damit mehr als die. Der Zeitaufwand der selbständigen Tätigkeit beträgt maximal 20 Wochenstunden und das Einkommen aus der selbständigen Tätigkeit beträgt 75 Prozent der monatlichen Bezugsgröße. 50 % aller Existenzgründer zunächst nebenberuflich aktiv. Selbststaendig.de ist das Informationsportal für Selbstständige und Existenzgründer mit über 2 Mio. Sofern es sich nicht um einen Einzelunternehmer handelt (klassischerweise ist dies der eingetragene Kaufmann), entstehen weitere Buchführungs- bzw. Sofern ein Gewerbe anzumelden ist, muss auch die Gewerbesteuer abgeführt werden (mehr dazu weiter unten). Bei mehreren Mitarbeitern wird der Verdienst als Faktor für den Umfang der selbständigen Tätigkeit summiert. Wer kein Freiberufler ist, muss beim Gewerbeamt ein Gewerbe anmelden. Wird erst hinterher festgestellt, dass in den Jahren zuvor eine Scheinselbstständigkeit vorlag, sind hohe Nachzahlungen von Krankenversicherungsbeiträgen und Rentenversicherungsbeiträgen die Folge. Dann ist eine Tätigkeit im Bereich der selbstständigen Arbeit bei vielen Menschen sehr beliebt. Mit Hilfe des Angestellt-Selbständig-Rechners haben Sie die Möglichkeit ihre Steuerlast bzw. Wer neben der hauptberuflichen Selbständigkeit noch eine weitere nebenberufliche Tätigkeit ausübt, ist grundsätzlich sozialversicherungsfrei. Da die Krankenversicherung für Selbständige teurer sein kann als die gesetzliche Krankenversicherung für Arbeitnehmer, haben besonders sparsame Selbständige in der Vergangenheit einen Midi-Job (mindestens 450,01 und maximal 1.300 Euro monatliches Entgelt) oder eine ähnliche Tätigkeit knapp oberhalb der Geringfügigkeitsgrenze aufgenommen. Insofern sind wie bei einer vollerwerblichen Existenzgründung Kompetenzen für das Zeit- und Aufgabenmanagement unerlässlich. Egal ob die Tätigkeit als Selbständiger oder im Beschäftigungsverhältnis überwiegt – beide Personengruppen haben häufig Schwierigkeiten ihre Krankenversicherung betreffend. inwieweit dieser schon abgedeckt ist (man denke etwa an die Betriebshaftpflichtversicherung / Berufshaftpflichtversicherung).Als Gewerbetreibender wird man automatisch Zwangsmitglied bei der IHK mit entsprechenden Mitgliedsbeiträgen. Entgegen oft lesbarer Verlautbarungen sind der Kleinunternehmerstatus und die nebenberufliche Selbstständigkeit nicht identisch. Dies kann besonders am Anfang der Selbständigkeit von Vorteil sein. März: SMX München 2021 – Hier vergünstigt Tickets sichern! Eine zusätzliche private Kranken- oder Rentenversicherung brauchen Sie ebenfalls nicht abzuschließen. Anmeldung. Generell kann mit Blick auf die Besteuerung festgehalten werden, dass es unerheblich ist, ob jemand nebenberuflich oder hauptberuflich selbstständig ist. Heute möchte ich den Mama Monday dafür nutzen euch von meinen Erfahrungen beim Elterngeld Antrag zu berichten und Tipps geben. Üben Sie Ihren Hauptberuf als Arbeiter oder Angestellter aus, sind Sie automatisch Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung. Dies hat den Vorteil, dass sie nur als Arbeitnehmer Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen. Ihre Selbstständigkeit ist nur solange nebenberuflich, wie bestimmte Kriterien eingehalten werden. Für Selbständige ohne Angestellte werden primär Umfang und Einkommen, zur genaueren Beurteilung verwendet, ob eine hauptberufliche Selbständigkeit vorliegt. Eine Steuerklasse erhalten Selbstständige, wenn sie nebenberuflich sozialversicherungs­pflichtig angestellt sind. Lange Zeit tendierten die Krankenkassen dazu, bei selbständigen Angestellten die nichtselbständige Tätigkeit als Hauptberuf anzusehen. Diesbezüglich sollte aber nicht übersehen werden, dass eine Doppelbelastung auf Dauer auch mehr (Frei)zeit und Kraft fordert. Allerdings sollte die Krankenkasse auf jeden Fall informiert werden, da in einigen Fällen zusätzliche Kosten entstehen können (hier zeichnet sich kein einheitliches Bild ab). Es empfiehlt sich, den Chef einzuweihen und um Erlaubnis zu bitten, zumal in nicht wenigen Arbeitsverträgen diesbezügliche Regelungen fixiert sind. Wer in einem festen Job angestellt ist und nebenbei eine selbstständige Tätigkeit ausübt, muss vieles beachten – nicht nur im Verhältnis zum Arbeitgeber, sondern auch bezüglich der Krankenversicherung. Für Selbständige kann der Minijob weiterhin noch sozialabgabenfrei sein, indem sie den Verzicht auf die Rentenversicherungspflicht erklären. Die Motive für eine nebenberufliche abhängige Beschäftigung oder eine Selbständigkeit neben dem Job können vielfältig sein und reichen von der Schaffung eines zweiten Standbeins bis hin zu Vermeidung von Arbeitslosigkeit. Der große Vorteil der nebenberuflichen Selbstständigkeit ist, dass eine Geschäftsidee zunächst ohne großes Risiko und ohne allzu viele Formalitäten am Markt getestet werden kann, wobei der Hauptberuf das Einkommen sicherstellt. Grundsätzlich wird der Chef eine nebenberufliche Tätigkeit nicht unbedingt ablehnen, wenn die folgenden Punkte berücksichtigt werden: Sofern gegen einen dieser Punkte nachweislich verstoßen wird, ist der Arbeitgeber rechtlich in der Lage, die Ausübung der nebenberuflichen Tätigkeit zu untersagen und den Arbeitsvertrag zu kündigen. Bei einem Gewerbe sollte natürlich auch eine entsprechende Rechtsform gewählt werden, die möglichst wenig Haftungsrisiken und attraktive (finanzielle) Handlungsspielräume eröffnet. Ausgehend von einer legalen Beschäftigung als Angestellter in Deutschland (Lagerist), bei dem alle Sozialversicherungs, Arbeitslosen, sowie Krankenversicherungsbeiträge völlig korrekt durch den Arbeitgeber abgeführt werden stellt sich folgende Situation Als Arbeitnehmer in einer deutschen Firma verdiene ich Brutto: 180 - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwalt Hauptberuflich Selbständige sind zwar sozialversicherungsfrei, jedoch nicht zwingend von der Rentenversicherung ausgeschlossen: eine Rentenversicherungspflicht kann bei einigen Selbständigen eintreten. Wer nebenberuflich gemeldet ist, muss in der Regel keine zusätzlichen Sozialversicherungskosten tragen, da diese ja schon über den 'Hauptlohn' abgezogen werden. Freiberuflich sind künstlerische und therapeutische Berufe. Damit der Schritt nicht auch in finanzielle Fettnäpfchen oder in einen Burnout führt, gilt es einiges zu beachten. Zwar fällt der Zwang zur Einzahlung in die gesetzliche Rentenkasse weg, dennoch ist es dringend geboten, privat für das Alter vorzusorgen, zumal diese Aufwendungen fast vollständig von der Steuer absetzbar sind. Lesern jährlich. Angestellt und selbstständig zugleich: Das geht. Wer nebenberuflich selbstständig ist, muss sich zwangsläufig mit dem Thema Steuern auseinander setzen. Dennoch kann er diese in der Regel nicht grundsätzlich unterbinden, da der Arbeitnehmer das Recht auf freie Berufswahl hat. Bei Studenten und Arbeitslosen gibt es Ausnahmen, auf die ich später eingehe. Oftmals herrscht bei einer nebenberuflichen Tätigkeit keine Klarheit über den Status, sodass eine freiwillige Statusanfrage bei der Deutschen Rentenversicherung im Vorfeld durchaus Sinn macht, um Handlungs- und Planungssicherheit zu erlangen. Insofern sollte ein professioneller Businessplan nicht fehlen, falls langfristig der Wunsch einer hauptberuflichen Selbstständigkeit anvisiert wird. Dann eröffnen Sie noch heute Ihr Konto bei der Commerzbank und sparen Sie zwei Jahre lang 50% der monatlichen Gebühren! Publizitätspflichten. Umgekehrt wird bei Angestellten, die weniger als 18 Wochenstunden arbeiten und deren Einnahmen mehr als die Hälfte der monatlichen Bezugsgröße betragen, angenommen, dass es sich um eine hauptberufliche Selbständigkeit handelt. Wer nebenberuflich selbstständig ist, bleibt in Vollzeit oder Teilzeit in seinem alten Job, geht gleichzeitig aber den Schritt in die Selbstständigkeit. Unternehmer, die nur sehr geringe Umsätze erzielen, können die Kleinunternehmerregelung beanspruchen, um von der Umsatzsteuerpflicht befreit zu werden. Genauso wie bei einer hauptberuflichen Existenzgründung will auch ein nebenberufliches Standbein gut geplant und organisiert sein. Um jedoch Nachzahlungen in Bezug auf Kranken- und Rentenversicherung im Vorfeld zu vermeiden, sollten Sie von sich aus in regelmäßigem Kontakt mit Ihrer Krankenkasse stehen. Für hauptberuflich Selbständige, die nebenberuflich angestellt sind, kann es zu Schwierigkeiten bezüglich der Krankenversicherung kommen. Zusammenfassung. Denn Nebenverdienst steuerfrei zu behalten, ist nicht immer einfach. Erik Renk (einfachstartup.de) hat diesen Weg in die Selbständigkeit vor zehn Jahren angetreten und sich damit einen Lebenstraum verwirklicht.Im heutigen Gastbeitrag zeigt er, was Du alles beachten musst, wenn Du Dich nebenberuflich selbständig machen willst, und … Die nebenberufliche, abhängige Beschäftigung ist für die Person demzufolge wirtschaftlich nicht so relevant wie die selbständige Tätigkeit. Dies gilt es als Selbständiger zu vermeiden, da Scheinselbständigkeit nicht legal ist. Zu aller erst stellt sich natürlich die Frage, was die Unterschiede der einzelnen Rechtsformen sind, welche Vor- und Nachteile diese haben und welche Kriterien evtl. Wer weisungsgebunden ist, handelt nach dem Gesetz in keinem Falle als Selbstständiger. Wer im öffentlichen Dienst als Beamter tätig ist und sich nebenberuflich selbstständig machen möchte, muss sich mit zahlreichen Vorschriften befassen. 10.12.2018 – firma.de und Commerzbank starten bundesweite Kooperation für Gründer, 26.08.2018 – Handelsblatt: Wie Deutschland das Gründen erleichtern kann. Auch ein Existenzgründerseminar oder die Lektüre von Tipps zur Existenzgründung können gerade zu Beginn der nebenberuflichen Selbstständigkeit sehr sinnvoll sein. So ist eine einfache Aufstockung des selbständig erwirtschafteten Einkommens ermöglich. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig zu machen, benötigen Sie zuallererst einen Gewerbeschein, den Sie beim örtsansässigen Gewerbeamt beantragen können. Selbststaendig.de ist das Informationsportal für Selbstständige und Existenzgründer mit über 2 Mio. Nebenberuflich selbständig ist für die Krankenkassen also nur, auf wen keins der oben genannten Kriterien zutrifft. Für Selbständige, die einer nebenberuflichen, abhängigen Beschäftigung nachgehen, gilt seit 2015 die sogenannte Vermutungsregelung: Für Freiberufler und Gewerbetreibende, die mindestens 20 Wochenstunden für ihre nebenberufliche Tätigkeit aufwenden und deren Arbeitseinkünfte mindestens 50 Prozent der monatlichen Bezugsgröße entsprechen, gilt folgende widerlegbare Vermutung: Eine hauptberufliche Selbständigkeit wird ausgeschlossen unter der Annahme, dass für eine hauptberuflich selbständige Tätigkeit einfach keine Zeit mehr bleibt. Ist man als hauptberuflicher Gründe einem großen Druck und finanziellem Risiko ausgesetzt, kann man mit einem Nebenerwerb zunächst die Geschäftsidee auf dem Markt testen und sich bereits langsam einen eigenen Kundenstamm … Wenn Sie neben Ihrer hauptberuflichen Selbständigkeit einen Minijob ausüben, sollten Sie beachten, dass ein Minijob, der beim vorherigen Vollzeit-Arbeitgeber ausgeübt wird, den Verdacht einer Scheinselbständigkeit erwecken kann. Überschreitet die selbständige Tätigkeit die angestellte um jeweils mindestens 20 Prozent pro Kriterium, kann generell – laut AOK – von einer hauptberuflichen Selbständigkeit ausgegangen werden. Mittlerweile gibt es aber auch Gewinnmindestgrenzen, bis zu deren Erreichen die Mitgliedschaft kostenlos ist. Ansonsten sind alle selbstständigen Einkünfte in der entsprechenden Rubrik der Steuererklärung anzugeben und zu versteuern. Eine Nebentätigkeit oder Nebenbeschäftigung wird regelmäßig nicht im Interesse des Arbeitgebers liegen. Hauptberuflich angestellt und nebenberuflich selbstständig. Bist du selbstständig und arbeitest nebenberuflich als Angestellte(r) oder bist verheiratet, sollte die Steuerklasse stimmen. Da die Krankenversicherung für Selbständige teurer sein kann, den Verdacht einer Scheinselbständigkeit erwecken kann. Besonders, wenn dann eine Meldung durch Sie nicht rechtzeitig erfolgte, kann dies zu Nachzahlungen führen. Worauf müssen Sie besonders achten? Im Rahmen einer Gesamtschau werden die wirtschaftliche Bedeutung und der zeitliche Aufwand der Erwerbstätigkeiten gegenübergestellt, um festzustellen, ob die selbständige Tätigkeit deutlich überwiegt. Prinzipiell hat jeder Arbeitnehmer das Recht, sich nebenberuflich selbstständig zu machen. Doppelt hält besser: So lautet vermutlich das Motto vieler Steuerberater, die nach erfolgreichem Examen hauptberuflich Angestellte und nebenberuflich Selbstständige sind. die Arbeitszeit und das erzielte Einkommen. Wann ist man nebenberuflich selbstständig? Bei der Existenzgründung muss man sich für eine entscheiden. Auch wer nur sehr geringe Nebeneinkünfte erzielt, muss diese in der Steuerklärung angeben, wobei gewisse Pauschalen steuerfrei sind. Die richtige Rechtsform. Insofern lässt sich gut abschätzen, ob die Geschäftsidee Potenzial hat und ob man überhaupt für eine Selbstständigkeit 'geboren ist'. Das Gründen eines eignen Unternehmens stellt zu Anfang viele Vorteile in Aussicht. Warum also als Arbeitgeber nicht dafür sorgen, dass sich der Mitarbeiter bei Fragen an ihn wenden kann? Worauf es ankommt und was in puncto Zuverdienst und Arbeitszeit zu beachten ist, erfahren Sie hier. In diesem Artikel wollen wir zu Anfang auf zwei allgemeine Faktoren eingehen, ehe wir einige Fragen zur Steuererklärung, zu … Sobald ein mindestens geringfügig Beschäftigter eingestellt ist und der Selbständige als Arbeitgeber fungiert, kann und darf nicht generalisierend von einer hauptberuflich selbständigen Tätigkeit ausgegangen werden – ganz unabhängig vom persönlichen Arbeitseinsatz. dafür sorgen, dass man eine bestimmte Rechtsform wählen muss. Im Falle einer drohenden Arbeitslosigkeit kann die nebenberufliche Selbstständigkeit neue Perspektiven eröffnen und das Einkommen sichern. Ein wichtiger Punkt der mich vor der Geburt meiner Tochter und auch danach noch viel beschäftigt hat ist das Thema Elterngeld. Das Finanzamt ist da sehr streng und deshalb sollte man von Beginn an genau wissen, was man machen und zahlen muss. Sich nebenberuflich selbstständig zu machen liegt heutzutage nicht nur im Trend, sondern ist auch mit zahlreichen Vorteilen verbunden. Viele Angestellte träumen davon, sich selbstständig zu machen. Durch die Neuregelung der Kriterien für die Einstufung der hauptberuflichen Selbständigkeit will der Gesetzgeber verhindern, dass Selbständige sich unberechtigt einen vergünstigten Versicherungsschutz erschleichen. Ebenso können sich nebenberuflich Selbständige, deren angestellte Tätigkeit überwiegt, nicht in die private Krankenversicherung wechseln. Damit Personen als hauptberuflich Selbständige gelten, müssen sie eines der folgenden Kriterien erfüllen: Trifft eines der oben genannten Kriterien zu, gilt die betroffene Person für die Krankenkassen als hauptberuflich selbständig und unterliegt somit nicht der Versicherungspflicht. 17.-18. Die Unterscheidung, ob der Versicherungsträger sie als Arbeitnehmer oder Selbständiger bewertet oder nicht, oft nicht ohne weiteres möglich ist. Lesern jährlich.Interessierte finden auf unseren Webseiten regelmäßig neue Artikel, hilfreiche Tipps und Tools rund um das Thema "Selbstständigkeit". Der Beitrag ist für alle relevant, für die das Thema Elterngeld und nebenberuflich selbstständig zutrifft. Wenn Sie darüber hinaus eine nebenberufliche selbständige Tätigkeit ausüben, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Versicherungspflicht, sofern Sie eine wichtige Voraussetzung erfüllen: Ihr Verdien… Es empfiehlt sich, den Chef einzuweihen und um Erlaubnis zu bitten, zumal in nicht wenigen Arbeitsverträgen diesbezügliche Regelungen fixiert sind. Deshalb zeige ich im Folgenden, welche Steuern für nebenberuflich Selbstständige anfallen und was man sonst noch beachten muss. In diesem Sinne sollte auch zu Beginn geprüft werden, ob ein weiterer Versicherungsschutz nötig ist bzw. Wer hauptberuflich selbstständig ist, kann nebenberuflich angestellt sein. Das Gewerbeamt seinerseits meldet alle relevanten Daten an das Finanzamt und die IHK (Industrie- und Handelskammer) sowie an die Berufsgenossenschaft zwecks Unfallversicherung. Nebenberuflich selbstständig versus hauptberuflich. Selbstständige unterliegen nicht der Lohnsteuerpflicht, sondern der Einkommensteuerpflicht. Wer selbst frei entscheidet und bestimmt, ist in der Regel als selbstständig anzusehen. Familienversichert kann bleiben, wer nicht mehr als 18 Stunden pro Woche arbeitet und maximal 435 € pro Monat verdient. Antwort Grundsätzlich können Sie auch innerhalb einer selbständigen Tätigkeit im Nebenerwerb als Arbeitgeber auftreten und Arbeitnehmer einstellen. Impressum | Nutzungshinweise | Datenschutz                  © 2021 selbststaendig.de, Wann eine Scheinselbstständigkeit vorliegt und welche Folgen das für Sie hat, Diese einfache steuerliche Regelung erleichtert nebenberuflich Selbstständigen die Buchführung. Die auf unserer Seite veröffentlichten Informationen werden allesamt von Experten mit größter Sorgfalt verfasst und überprüft. Es gibt Selbständige, die durch eine nebenberufliche Tätigkeit als Arbeitnehmer ihre Einnahmen aufbessern möchten. Aus Sicht der Arbeitszeit bist du nebenberuflich selbstständig bei weniger als 18 – 20 Stunden Zeitinvestition in der Woche. Mit der richtigen Wahl profitierst du von geringeren Steuerabgaben. Die Krankenkassen betrachten unter anderem den „zeitlichen Aufwand” und den „Anteil der Arbeitseinkünfte durch das Angestelltenverhältnis”. Generell wird die Selbstständigkeit nur als nebenberuflich eingestuft, falls die erste (oftmals abhängige) Beschäftigung den Arbeitsschwerpunkt bildet. Vom Gesetz her gelten die gleichen Anforderungen wie bei einer hauptberuflichen Selbstständigkeit. Der Mittelpunkt des Erwerbsleben und die wirtschaftliche Relevanz sind für die Zuordnung zu Haupt- oder Nebentätigkeit entscheidend: Hauptberuflich selbständig sind demnach Personen, deren selbständige Tätigkeit den Mittelpunkt des Erwerbslebens darstellt, also das Arbeitseinkommen und der Aufwand der selbständigen Tätigkeit die der abhängigen Beschäftigung deutlich überwiegen. Somit steht diese Entscheidung den Krankenkassen frei, die ihre jeweils eigenen Kriterien haben, um eine Versicherungspflicht zu bewerten. Wer sich zu Beginn einer Selbstständigkeit nur nebenberuflich selbstständigmacht, verdient oft noch nicht viel Geld. Eine Scheinselbstständigkeit liegt tendenziell vor, wenn Folgendes der Fall ist: Nebenberuflich Selbstständige, die diese Kriterien erfüllen, sind nicht als Selbstständig anzusehen. 13 Steuertipps rund um die Betriebsausgaben. Die Grundlogik ist dabei, zu bestimmen, welche Beschäftigung Ihren Arbeitsmittelpunkt bildet. Sozialversicherungsbeiträge zu berechnen, wenn Sie neben einem Anstellungsverhältnis einer selbständigen Tätigkeit nachgehen. April: AllFacebook Marketing Conference 2021: Jetzt Tickets zum Sparpreis sichern! Tendenzen & Chancen, die nebenberufliche Tätigkeit darf keine negativen Auswirkungen auf den Hauptjob haben, dem Arbeitgeber darf keine direkt Konkurrenz entstehen, Haupt- und Nebenjob sind klar voneinander zu trennen, Urlaub und Krankheit sind nicht dazu da, um im Nebenjob voll loszulegen, Arbeitszeiten werden nicht selber bestimmt, die Arbeit beschränkt sich auf einen Kunden / Auftraggeber, es existieren keine eigenen Geschäfts-/Büroräume. Nebenberuflich selbstständig und trotzdem ALG I kassieren. Das bedeutet, dass keine Beiträge für die Renten- und Arbeitslosenversicherung zu zahlen sind. Ein Einkommen jenseits der 450 Euro aus einem Minijob wird jedoch klassisch versteuert. Diese betreffen u.a. Arbeitsrecht: Wie viel Urlaub steht einem Arbeitnehmer zu? Kostenlos mehrere Anbieter vergleichen >>>, Gefahren und Folgen der Scheinselbstständigkeit, Nebenberuflich selbstständig: Neuer Trend mit vielen Vorteilen, Fakten, Tipps und Beispiele zur Kleinunternehmerregelung, Kleingewerbe – so versteuern Sie Ihre Einnahmen richtig, Hybride Selbstständigkeit? Auch im öffentlichen Dienst unterliegt ein Angestellter jedoch bestimmten Regelungen, wenn er beispielsweise nebenher noch selbstständig … Einzelunternehmen gründen: Grundlagen, Voraussetzungen & Anmeldungen. Die bezahlen Sie ja in Ihrem Hauptberuf. Nichtsdesto… Der Angestellte würde sich ja sowieso nebenberuflich selbstständig machen. Dies ist z.B. firma.de übernimmt keinerlei Haftung für durch Fehler in den Texten entstandene Schäden. In puncto Selbstständigkeit ist das Kriterium der Weisungsgebundenheit aus rechtlicher Perspektive maßgebend. Für geringfügig Beschäftigte im Nebenberuf gilt bei den Krankenkassen eine Orientierungsgrenze von 20 Wochenstunden, bis zu der sie noch als hauptberuflich Selbständige gelten. Wenn Ihre Tätigkeit der Selbstständigkeit nach Arbeitszeit oder Einkommen überwiegt, sollten Sie einen Wechsel in die Private Krankenversicherung anstreben. Ebenso gibt es Angestellte, die neben ihrem Beruf gewerblich oder freiberuflich tätig sind. Als hauptberuflich Selbstständige gelten Personen, deren selbstständige Tätigkeit den Mittelpunkt ihres Erwerbslebens darstellt. In der Praxis fangen nebenberufliche Existenzgründer klein an, sodass die Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung oftmals für eine erhebliche Einsparung an Formalitäten sorgt (Gewinne werden in der Steuererklärung einfach mittels Einnahme-Überschuss-Rechnung EÜR ermittelt).