Auch bei Elektroautos gibt es im Winter einige technische Herausforderungen. Grob gesagt kostet dieser kombinierte Komfort einen Euro, davon ⅔ für die Insassen und ⅓ für den Akku. Der Test wurde wiederholt: Türen geöffnet, das Auto eine Stunde gelüftet, Ladekabel getrennt. Bis 2024 will Skoda ein kleines E-Auto für die Stadt anbieten. so: “Bis zu 20 Prozent mehr Reichweite. Statistik- und Performance-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem sie Nutzungsinformationen sammeln und melden. Nissan zeigt mit dem Ariya Concept erstmals einen elektrisch angetriebenen Crossover, dessen Serienversion 2021 tatsächlich kommen könnte. Die Hersteller gehen auch mit dieser Herausforderung sehr unterschiedlich um. Auf Basis der entnehmbaren Kapazität vorangegangener Tests wurde die durchschnittliche, dauerhafte Heizleistung berechnet. Über allem thronen und doch volksnah bleiben? Im Test gab es keinen Verbrauchsvorteil mit oder ohne Wärmepumpe. Beide fahren mit großem Akku und starkem Heckmotor. In der Grafik sehen wir, dass die Temperatur auch beim zweiten Ladevorgang wieder steil nach oben läuft. Beim ID3 ist man bei mindestens 5 T€ mehr wobei der ID in der Grundausstattung keine Wärmepumpe hat, also noch einmal 1.300 € on Top. Wegen der hohen Masse des Akkus bedarf es sicher einiges an Tests durch die Hersteller um die richtigen Schwellenwerte und Schaltpunkte zu finden. 3 kW Leistung. In der Antwort von VW stand am Ende noch dieser spannende Satz: “Unabhängig davon arbeiten wir grundsätzlich an einer kontinuierlichen Steigerung der Klimaeffizienz unserer Modelle.”, In dieser Richtung gingen auch unsere Vermutungen nach den Testergebnissen. Bin sehr gespannt, da er ja viele… VW verkauft zunächst nur die Launch-Editionen VW ID.4 1st und ID.4 1st Max. Dadurch das er nicht heizt, steht der Nutzer ein paar Minuten länger, hat aber weniger Verluste. Das Ergebnis: Der ID.3 mit Wärmepumpe hat sogar den höchsten Verbrauch unter den getesteten drei Fahrzeugen. Beim Vorheizen am Ladekabel verändert sich der Ladestand nicht, der Innenraum wird mit dem Strom aus der Wallbox geheizt, aber der Akku bleibt auf 4,5 °C. Aus unserer Sicht werden damit aber die Varianten ohne Wärmepumpe beschädigt. Aber vor dem Hintergrund der zahlreichen Probleme im Bereich Software und Zeitverlust durch Corona, hat man sich sich vermutlich zunächst darauf konzentriert, dass die Autos einigermaßen störungsfrei laufen und Effizienz-Themen in der Priorisierung hinten angestellt. Aber was kostet das denn nun, den Akku einmal “Hochzuheizen”? Wir haben die aktuellen Infos. Bei der MEB-Plattform ist die Batterie flach im Fahrzeugboden verbaut. Ob wir demnächst bei VW eine navigations-basierte intelligente Vorheizung des Akkus in der Vorschau auf so einen Schnellladevorgang wie bei Tesla oder Porsche erleben, wissen wir noch nicht. im Einkauf Prioritäten setzen, wie wichtig die Wintereigenschaften sind. Der ID.3 hat sie, aber nicht in Serie, sondern der Nutzer hat die Qual der Wahl, denn billig ist die Baugruppe nicht. Aber der Test sagt nun mal rein garnichts darüber aus, ob dieses Problem flächendeckend besteht. Hall of Fame – nextmove-Mieter im Porträt, Aktuelle Informationen & Angebote zur Corona-Krise, Erfahrungsberichte: Ihre Erfahrung mit dem nextmove-Service, E-Auto kaufen: Fahrzeug-Kauf aus dem nextmove-Fuhrpark, Aufladen: Tipps und Tricks zum Laden von E-Autos, Hypermiling: nextmove stellt Weltrekorde auf dem Lausitzring auf, Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos, TESLA Moment: SR-71 Blackbird Pilot demütigt arroganten Kampfpiloten. Wir sehen die Akku-Temperatur hochlaufen, aber der Heizkreis verändert sich in den ersten Minuten der Ladung überhaupt nicht. Der Akku wird nicht geheizt. Wärmepumpe. In zwei Disziplinen leistet das Elektroauto sich Schwächen. Um Kontaktinformationen besser darstellen zu können verwenden wir Kartenfunktionen von Google. Alles über den Volkswagen ID.3: VW ID.3 Bilder, Infos über die VW ID.3 Ausstattung, der Preis und weitere Informationen gibt es hier. Der travel assist ist der beste auf den Markt, besser noch als das was Tesla anbietet, das hat im Grunde jeder Auto test ergeben. Beim EGolf gibt es den sehe wohl. Vielleicht übernimmt ja demnächst auch das Auto diese Planung. Das ist nicht schlecht, setzt aber bei Elektroautos keine neuen Maßstäbe Verhalten bewegt, schafft der ID .3 den von VW versprochenen WLTP-Reichweitenwert von 344 Kilometern. Nutzer sollten die Ladestopps so planen, dass man möglichst im Bereich 10-20% Ladestand am Schnelllader ankommen. Die Zieltemperatur für den Akku liegt bei 13 °C und wurde im Test nach ca. Wir sind gespannt, wie sich VW in dieser Disziplin schlägt. Das klingt wenig, aber ein Tesla-Akku hätte vermutlich gar nicht geladen, sondern erstmal nur kräftig geheizt. Die Kontrolle über die Abnahme im Ladestand bestätigte das Wertebild. … z.B. Was das Infotainment und die eingebauten Features angeht, muss sich der ID.3 - auch wenn hier und da die bekannten Softwareprobleme noch auftreten - nicht verstecken. Nach ca. Warum ist der Verbrauch im Winter auf der Kurzstrecke doppelt so hoch wie im Sommer? die Reichweite sinken. VW verspricht bis zu 30 Prozent mehr Reichweite im Winter! Mit dem VW ID.3 beginnt eine neue, dynamische Ära in der Welt der Elektromobilität. Zum Bruttolistenpreis von 48.734,62 Euro bietet der Max serienmäßig Travel Assist (herausragend), ein Panoramadach mit elektrischer Jalousie, eine CO-basierte Wärmepumpe (umweltfreundlich und in anderen Versionen 1.242,86 € teuer) sowie 20-Zoll-Felgen. So verspricht Hyundai in einer Pressemeldung vom Juni diesen Jahres wörtlich: “Beheizung des Fahrzeuginnenraums ohne Energieverlust”, und weiter: “Die Wärmepumpe der Hyundai Motor Group ist eine Innovation im Wärmemanagement, die aus einem Kompressor, einem Verdampfer und einem Kondensator besteht. Dem ID würde ich bei gleicher Fahrweise im Winter 75% (vielleicht mehr) zugestehen. Das Fahrzeug hat dabei nicht aktiv zusätzlich die Batterie geheizt, dies zeigt Temperatur aus dem Heizkreis. Maximum liegt bei 44°C. 58 kW Ladeleistung muss reichen, die Koreaner sind ja schließlich sparsame Autos. Aber, der ID.3 wärmt auch den Akku (Thermomanagement). Stand heute können wir die Frage für den ID.3 noch nicht abschließend beantworten. – eine WP. Wie hält es der Wettbewerb aus Korea mit dem Thema Winter-Effizienz, Vorheizen, Akkuheizung und Schnelles Laden. [2] Das Fahrzeug basiert auf der MEB-Plattform als Grundlage einer Vielzahl kommender Elektrofahrzeuge. Die Temperatur stieg beim Laden weiter an. Bei eBay wird aktuell ein Passat Variant W8 mit ein paar Mängeln für kleines Geld verkauft. Um die Effizienz zu testen, wurden zunächst zwei ID.3 mit und ohne Wärmepumpe sowie ein KIA eNiro mit Wärmepumpe als Referenz über Nacht neun Stunden statisch betrieben, und der Innenraum dauerhaft auf 23 Grad geheizt, soweit möglich in allen Autos identische Einstellungen gewählt. Ja, das tut er. JA: für Vielfahrer, Langstreckenfahrer, Nutzer aus kälteren Regionen, für die der Anschaffungspreis nicht so relevant ist. Zum Vergleich: 9 kW – das reicht, um ein E-Auto mit konstant Tempo 50 dahin rollen zu lassen, und hier verballern wir diesen Strom für Abwärme! Oder überhaupt die ganzen ID3. Wir nutzen YouTube um Ihnen unsere Videos bereitstellen zu können. Wir machen den Check. Bei normalen Dieselkraftstoff liegt die Schwelle meist bei -22 °C, beim ID.3 sagt VW “nicht länger als 24 h unter -30 °C abstellen”, d.h. Fahren geht auch noch bei -40 °C. Klimaanlagenflotte weltweit. 1250 Euro. Aber ihr habt ja den Effekt, auch wenn das Auto nur bis 80 Prozent geladen wird. Bei Ankunft am Schnelllader lädt das Auto auf den 2 °C kalten Akku immerhin mit 25 kW Leistung. Das Thermalmanagment erlaubt also höhere Temperaturen als beim Ladestopp zuvor. Bei Ankunft am ersten Ladestopp mit unter 20 Prozent Ladestand lag die Ladeleistung im Bereich 55-65 kW. Die Wellenbewegung in der Grafik ist durch das Arbeiten des Thermalmanagment bedingt. Woher kommt das? ... Hallo hier in Norwegen ist die Wärmepumpe standardmäßig in allen ID3 verbaut. Diesen Effekt kann man natürlich nutzen, um im Winter passgenau auf die Abfahrtszeit das Auto vollzuladen, wobei ja VW im Alltagsbetrieb nicht empfiehlt auf 100 Prozent zu laden. Das Fahrzeug ohne Wärmepumpe hatte nach den ersten beiden und auch nach der dritten Runde immer ein Prozent mehr Ladestand. Grundsätzlich sollten Sie wissen: Die Wärmepumpe macht es nicht wärmer im Auto. Ist die Ladesäule schuld?” Das sind die Fragen, die dann gestellt werden. Hierzu haben wir mit dem VW ID3 verschiedene Tests mit mehreren Fahrzeugen durchgeführt. Dann ist aber auch „einmal alles“ an Bord, von Matrix-LED-Scheinwerfern über das Assistenzpaket Travel Assist bis hin zur Wärmepumpe. Das Highlight der Max-Ausstattung dürfte allerdings das Augmented-Reality-Head-up-Display sein. Der VW ID.3 kann im AUTO BILD-Test nicht komplett überzeugen. Dadurch wird weniger Energie aus der Batterie für die Hochvoltheizung genutzt, und es ergibt sich ein Reichweitenvorteil gegenüber Elektrofahrzeugen ohne Wärmepumpe.”. VW hat mit dem ID.3 zwar in vielen Punkten ein sehr gutes Gesamtpaket geliefert. Two examples of the electric car with and without a heat pump were tested while stationary and while driving. KIA lässt den Akku im Alltag kalt und heizt erst am Schnelllader. Zu kaum einem Thema rund um das E-Auto gibt es mehr Mythen und Meinungen. Vernunft und Präzision bestimmen das Wesen des Mercedes W 124. Zum Start hatten beide Autos den bekannten Wert von 13 °C Batterietemperatur und wurden dann über 190 km mit Tempo 90 km/h gefahren. Das ist bislang zu den Plänen bekannt! Ob und wann der Akku geheizt wird, ist natürlich von Hersteller zu Hersteller verschieden, ein zweites Beispiel folgt später. Diese Frage beschäftigt die Gemüter. Grundsätzlich halten wir an unserer Zielsetzung fest, durch den Einsatz der Wärmepumpentechnik einen signifikanten Reichweitenvorteil erzielen zu können.”. Das zeigen auch die Daten. Ob man das Auto über die App vorheizt oder kalt losfährt, macht eigentlich keinen großen Unterschied beim Gesamtverbrauch, denn das Auto verhält sich in beiden Fällen gleich. Nach ca. Die Energiesparfunktion wird bis Jahresende im Update nachgeliefert.”. Demzufolge steigt die Akkutemperatur nur langsam und zeitlich verzögert. Eigentlich sollte das Auto ja sparsamer sein, als das Vergleichsfahrzeug ohne Wärmepumpe. Vorheizen ist über die App oder Zeitprogrammierung möglich. Glaubt mir bei -5 Grad und kälter da tut es richtig weh ohne WP und wenn die HV Batterie nicht vorgewärmt wird, hat man die Arschkarte. Hier wurden zwei Exemplare des Elektroautos mit und ohne Wärmepumpe im Stand und bei der Fahrt getestet. im Moment macht Björn Nyland wohl einen Winterrange Test mit einem ID3. Auch das wurde getestet und wir zeigen die Werte für einen Ladevorgang mit 11 kW Leistung. Natürlich müssen zunächst Bugs abgestellt werden und dann kann können die Themen nacheinander angegangen werden. Kia macht es also anders als VW. Dazu dann noch einmal 850 € für die Abholung. Die untere Betriebstemperatur-Schwelle liegt für das E-Auto unter dem Diesel. wurde sogar trotz Fahrtwind noch wärmer. Aber, es sind ja Fahrzeuge und keine Stehzeuge. Die Einschaltschwelle liegt übrigens ca. Natürlich kann der Hersteller über die Wahl des Zellherstellers und der verwendeten Zell-Chemie hier schon in der Produktentwicklung bzw. Der aktuelle Stand der Batterietechnik in all unseren E-Autos ist, das der Akku bei Kälte nicht so viel Strom verträgt und deshalb die Ladeleistung reduziert ist. In diesen Mittelklasse-Limousinen mit Benzinmotor steckt viel Gutes. Der Punkt ist, ein passender ID3 Business steht beim Händler, und ich kann d… Mit Verspätung wird das Hypercar Rimac C_Two nun in Kleinserie gebaut. Ich meine sogar, dass die Klimaanlage eingeschaltet ist (hier irre ich vielleicht). Zur Ankunft am zweiten Ladestopp hatte der Akku 28°C und beide Autos konnten mit maximaler Leistung von 101 und 104kW geladen werden. 2/3 der eingebrachten Energie geht zur Wärmeerzeugung drauf und nur ein kleiner Teil für Fortbewegung, energetisch gesehen ist das Fahren also ein Nebeneffekt. Auch das wurde getestet und der ID.3 überrascht, denn er kann es nicht. Die Ladeleistung seht ihr übrigens nicht in der Grafik, da immer nur zwei Werte angezeigt werden können. VW schreibt dazu: “Ein hocheffizientes Wärmepumpensystem verdichtet Kältemittel unter hohem Druck. Notwendige System-Cookies sind unerlässlich, damit unsere Website fehlerfrei funktioniert. © 2021 nextmove.de   Impressum   Datenschutz – Einstellungen   AGB. Ich dachte der kann das Doppelte. Und genau das macht der ID.3 immer, wenn man mit kaltem Akku losfährt. Doch technisch erlaubt er sich viele Mängel! 30 °C abzufangen. Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen. Mehr als 400.000 Inserate von Händlern: Hier finden Sie Ihren passenden Top-Gebrauchtwagen – geprüft und mit Garantie! Nach 10 min springen die Werte und das Auto heizt dann nur noch den Innenraum mit ca. Denn so ein E-Auto hat ja auch ein bisschen Abwärme aus dem Antrieb und bei einigen Herstellern ist bekannt, dass man diese Verluste im Wärmepumpensystem mit auffängt und nutzt. So ein Standtest ist nur die halbe Wahrheit. Wir haben VW damit konfrontiert – was sagt der Hersteller? Hi, die ersten VW ID 3 Fahrer berichten schon jetzt, dass die angegebene Reichweite nicht wirklich mit den Angaben übereinstimmt. Am Folgetag wurde ein Test über knapp 300 km in Synchronfahrt mit beiden ID.3 gefahren. In der Grundausstattung des ID.3 1ST sind ein Navigationssystem, ein DAB+ Digitalradio, Sitzheizung und Lenkradheizung, Armlehnen an der Vorderseite, ein Mode 2 Ladekabel und 18-Zoll-Leichtmetallräder im Vergleich zur Komfortausstattung im Kompaktfahrzeugbereich enthalten. Ja ich dachte jetzt de ID3 wäre mit der Plattform der neuste Stand der E Mobilität, wie @Egon meier gerne behauptet. Die Werte des Fahrzeuges ohne Wärmepumpe liegen im Schnitt sogar leicht unter denen des ID.3 mit Wärmepumpe. Dabei erwärmte sich der Akku nicht. Auch diese Ergebnisse haben wir VW gesendet und Antwort bekommen: “Ohne Nennung weiterer Randbedingungen (Außentemperaturen, Vorkonditionierung der Fzg., Einstellungen, …) ist das beschriebene Problem aus Sicht unserer Techniker leider nicht hinreichend analysierbar. Verhalten bewegt, schafft der ID.3 den von VW versprochenen WLTP-Reichweitenwert von 344 Kilometern. Unser Fazit in dieser Disziplin: Die Software priorisiert aktuell Effizienz vor maximaler Ladeleistung, aber ab dem zweiten Ladestopp solltet kann der ID3 auch im Winter volle Leistung am Schnelllader bekommen. Der Taycan als Einstiegs-Version, neuer E-Macan und die Tracktools 911 GT3 RS sowie 718 Cayman GT4 RS: AUTO BILD zeigt alle Porsche-Neuheiten bis 2022! Wir haben zuvor gezeigt, dass der ID.3 nach ca. Erst bei ca. Wir verwenden Cookies um unsere Website für Sie zu verbessern und statistische Informationen über die Nutzung zu erhalten. Video! Es dauert ewig bis es im Auto warm wird. Der unbeheizte Akku würde etwas schneller altern und über die Jahre mehr Kapazität verlieren. Der Verbrauch im Stand liegt bei ca. Bei den meisten Autos wird bei unter 10 Grad die Abgasreinigung zum Schutz des Motors heruntergefahren. Oder/und der Hersteller löst es über ein aktives Thermalmanagement. Keine Bestätigung unserer Zahlen, aber auch kein klares Dementi. Stellvertretend für die aktuellen Fahrzeuge von Hyundai und Kia mit dem 64 kWh-Akku, die sich vermutlich alle gleich verhalten, zeigen wir den Testdurchlauf eines KIA e-Niro. Die Grafik zeigt Spannung und Stromstärke, multipliziert ergibt sich die Leistung und damit indirekt der Energieverbrauch für die Heizung im entsprechenden Zeitfenster. Die Grafik zeigt die Verbräuche der beiden Fahrzeuge lt. Bordcomputer. Zitat: “Das Thema ist bekannt – eine Lösung kommt im Rahmen des anstehenden Softwareupdates.” Also Entwarnung an dieser Stelle, wobei VW nicht schreibt, welches Update gemeint ist. Preis: ab 31.495 Euro für den Basis-VW-ID.3 Dem ADAC Autotest mit rund 300 Prüfkriterien musste sich der ID.3 Pro Performance 1st Max mit der mittleren Batterie (58 kWh) unterziehen. Der zeitliche Versatz zeigt aber auch nochmal die Trägheit der Systeme. Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen. Ein gepflegtes Exemplar aus dem Jahr 1993 steht bei eBay zum Verkauf. September 2019 auf der IAA in Frankfurt statt. ... der ID3 scheint ein nettes E-Auto zu sein, aber technisch und optisch jetzt nix was mich persönlich bei einem 30000 Euro Volkswagen vom Hocker haut. Die dabei entstehende Wärme wird genutzt, um durchströmende Kaltluft zu erhitzen. Worauf sollten Gebrauchtwagenkäufer achten? Smart-Repair: Kleine Schäden günstig entfernen. Die stolzen 1,8 Tonnen Gewicht kaschiert das dicke Drehmoment (310 Nm) der E-Maschine erfolgreich. 25 °C  Akkutemperatur wirft der ID.3 den Kreislauf an, aber nicht um zu heizen, sondern um die Akkutemperatur bei ca. Ich habe leider keine Zeit, das zu verfolgen. Was der ID.3 aber wirklich kann, klärt der ADAC Test. AUTO BILD testet die schicken Stufenhecks BMW 3er und Volvo S60. Die passende Grafik zeigt: Nach der neunstündigen Standzeit war der Akku auf 9 °C abgekühlt, ohne das das Auto in dieser Zeit versucht hat, ihn nochmal nachzuheizen. also im Winter tagsüber am Arbeitsplatz oder über Nacht. Livestream auf YouTube läuft. Sie ermöglichen grundlegende technische Funktionen. Der Akku wiegt aber ca. Daher wurde diese parallel ermittelt und in der Grafik eingetragen. Ein kalter Akku bietet weniger Leistung, weniger Reichweite, er altert schneller und kann nicht so schnell geladen werden. Das kostet 80 € Strafe z.B. Außerdem gibt es ein Konzept für ökologisch orientiertes Nachladen, er hat zukunftssichere, Ersparnis bei carwow.de bis zu 10.375 Euro. Diese Antwort ist natürlich etwas ausweichend. Der ID.3 begnügt sich sozusagen mit Ladeleistungen im Bereich 60 kW. Die Herausforderung für die Hersteller ist es, die Zielkonflikte in diesem magischen Viereck bestmöglich auszubalancieren. However, it looks different after the nextmove test with the two VW ID.3s. Die Frage ist, ob der Test wirklich 100% korrekt war. Der ID.3 First Max hat sogar 20-Zoll-Räder und weitere Extras wie ein Soundpaket, ein Panoramadach oder auch eine Wärmepumpe für eine stabile Reichweite auch in der kalten Jahreszeit an Bord. Gleichzeitig soll der Verbrauch nicht zu stark steigen, bzw. Gegen Aufpreis ist außerdem noch eine Wärmepumpe zur Reichweitenoptimierung optional erhältlich. Die Randbedingungen hatte ich natürlich detailliert geschildert und bei neunstündigem Dauertest, fällt auch die Akkuheizung der ersten 10 min ja nicht mehr ins Gewicht. Aber das Vorheizen kostet uns aber auch immer paar Prozentpunkte an Ladestand und damit auch Reichweite. Immerhin ist es nicht ozonschädlich, das war ja die Hauptsache. 10 min seine Akku-Fußbodenheizung abschaltet. Aber wie lange muss man denn fahren, um den Akku warm zu kriegen und wie schnell? Wir haben die Werte mitgelesen und zeigen, was passiert. 10 min schaltet die Fußbodenheizung ab, aber die Restwärme heizt den Akku weiter auf. Dann Türen zu, Auto zu und nochmal via App die Heizung gestartet. Der Fahrtwind kühlt den Akku sogar etwas aus. Einerseits um die Zellchemie im Akku zu schützen – also vorzeitige Akku-Alterung zu verhindern. Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem rea-listischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Wärmepumpe: Mehr Reichweite im VW ID.3. Aber, der Akku hat ja auch eine Eigenerwärmung beim Fahren. Warum also nicht den Akku heizen vor der Abfahrt? Was muss ich tun, um volle Ladeleistung zu bekommen? Vorheizen ist natürlich komfortabler. Wie etwa der Microlino, ein total süßer Nachbau der Isetta, nur mit Elektroantrieb.Aufgerufen wird ein Preis von 12.000 Euro, der Motor hat 11 kW Leistung, die Akkus haben 8 oder 14,4 kWh Kapazität. VW ID3 kaufen mit Wärmepumpe ja oder nein? Man will früh losfahren, der ID.3 stand nachts draußen, es war Frost, der Akku ist kalt, der Innenraum ist kalt. Wir zeigen die Werte für einen der beiden ID.3 im Testablauf, das Verhalten der beiden Autos war nahezu identisch. Neben der Innenraumheizung gibt es einen zweiten Heizkreislauf – eine Fußbodenheizung für den Akku sozusagen. Nochmal zur Erinnerung: Ein Auto mit Verbrennungsmotor ist energetisch gesehen überhaupt kein “Automobil”, sondern eigentlich eine fahrende Heizung. Kritisch gesprochen, könnte man auch sagen, dass 30 Cent in der Garantie-Kasse des Herstellers landen, denn der geheizte Akku kommt natürlich besser über die Jahre und wird hoffentlich kein Garantiefall. Und: Auch ein Verbrenner erreicht bei einer solchen Beschleunigungsübung nicht die versprochenen Verbrauchswerte. Oder die Frage von vielen neuen Besitzern des ID3 oder anderer E-Autos: “Mein Auto lädt nur XY kW. 2021 soll das Basismodell mit kleinerem Akku folgen, womit der Einstiegspreis unter die Marke von 30.000 Euro fällt. 3. Die Ergebnisse haben uns sehr überrascht. Nach weiteren 16 min ist der Akku auf 15 °C und die Ladeleistung springt hoch auf  58 kW und liegt damit relativ nah am technisch möglichen Optimum für diese Plattform von 72 kW Leistung. Als wir die VW-Ankündigungen zur Wärmepumpe gesehen hatten, wussten wir, dass dies eine sehr ambitionierte Ansage ist, die es sich lohnt in der Praxis zu überprüfen. Eventuell war die Wärmepumpe noch nicht im Wärmemodus, sondern im Modus „Entfeuchten“ (Klima)? Die Heizung darf im Auto sitzend beim Parken laufen gelassen werden, der Motor eines Verbrenners dagegen nicht. Nicht nur Passagiere haben Komfort-Bedürfnisse und wollen bei Wohlfühltemperatur chauffiert werden, sondern auch der Akku. Warum macht der ID.3 das? VW heizt den Akku bei Kälte bei jedem Start und am Schnelllader muss der Akku dann selbst auf Temperatur kommen. Konkret gehen wir diesen Fragen auf den Grund: Beim E-Auto liegt der Winter-Knackpunkt nicht im Motor, sondern im Akku. Das Test-Setup: Zwei ID.3, einmal mit und einmal ohne Wärmepumpe, sowie ein Kia e-Niro mit Wärmepumpe als Vergleichsfahrzeug wurden über Nacht neun Stunden lang statisch betrieben, wobei der Innenraum konstant auf 23 Grad geheizt wurde. 9 kW Leistung in den ersten 10 min. NEIN: für Wenigfahrer mit limitiertem Budget aus Gebieten in denen Schnee eher die Ausnahme ist. Wenn nicht vorgeheizt, sind E-Autos innen trotzdem schneller warm als Verbrenner.